Medienzentrum Wolfsburg

Logo des Medienzentrums Wolfsburg(Digitale) Medien sind fester Bestandteil des Alltags von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen geworden und durchdringen zunehmen auch den Bereich von schulischer und außerschulischer Bildung. Zu einer zeitgemäßen Bildung und modernen Lernkultur gehören Medien heute fast selbstverständlich dazu. Medienbildung meint dabei, einerseits Medien als Werkzeug (Lernen mitMedien) und andererseits als Lerngegenstand (Lernen über Medien) zu begreifen.

Das Medienzentrum hat sich zur Aufgabe gemacht, kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen der Medienbildung zu sein. Wir verstehen uns als Anlaufstelle für Lehrerinnen und Lehrer und andere pädagogische Fachkräfte sowie Kirchen, Vereine und andere öffentliche Einrichtungen in Wolfsburg in allen Fragen des Einsatzes von Medien in Lehr- und Lernprozessen.

Neben der Beschaffung und dem Verleih von (Bildungs-) Medien und technischen Geräten sowie Reparaturleistungen halten wir ein großes medienpädagogisches Angebot bereit. Wir möchten zu einem kreativen und zukunftsorientierten Umgang mit Medien anregen und bieten hierfür medienpädagogische Unterstützung und Beratung bei Projekten, sowie Workshops, Vorträge und Fortbildungen an. In unserem vielfältig und modern ausgestatteten Multimedia- und Schnittraum können Schulklassen und (Jugend-) Gruppen nach Absprache selbständig an ihren eigenen Medienproduktionen arbeiten. In den Ferien veranstalten wir zudem medienpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche.

Neuer Mitarbeiter im Medienzentrum

Die Technikerstelle im Medienzentrum wurde neu besetzt.  Seit Anfang Januar 2018 steht Ihnen unser neuer Mitarbeiter Simon Groth für den Geräteverleih und Beratungen zur Verfügung. Sie erreichen Herrn Groth während der üblichen Öffnungszeiten persönlich im Medienzentrum, telefonisch unter 05361 7738-53 oder unter medienzentrum@stadt.wolfsburg.de.

Reparaturen werden weiterhin von Herrn Slottke durchgeführt. Herr Slottke ist derzeit mittwochs von 08:30-12:00 und ab Februar 2018 mittwochs und donnerstags von 08:30-12:00 persönlich im Medienzentrum, telefonisch unter 05361 7738-53 oder unter juergen.slottke@stadt.wolfsburg.de erreichbar. Wir bitten weiterhin darum, Reparaturen möglichst frühzeitig mit ihm abzusprechen.

Verleihraum_Panorama

Das Medienzentrum verleiht an Schulen, KiTas, sonstige Institutionen sowie an Vereine:

  • CDs

  • DVDs
  • CD/DVD-Roms
  • VHS
  • Medienpakete
  • Bilderbuchkinos
  • Lern- und Lehrmittel
  • Online verfügbar: Didaktische Onlinemedien/Onlinefilme

Über den Antares-Online-Katalog können Sie in unserem Katalog recherchieren, Medien vorbestellen und die Leihfrist Ihrer Medien verlängern.

Um den Online-Katalog in vollem Umfang nutzen zu können, ist eine Anmeldung über das Anmeldeformular nötig.

Einen Leitfaden zur Medienausleihe finden Sie hier.

Weitere Filme, Grafiken, Arbeitsblätter, weiterführende Infos und methodisch-didaktische Hinweise finden Sie auch online in der Datenbank von Merlin - Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen.

Bitte beachten Sie für den Einsatz der Medien das geltende Urheberrecht.

Gerätekatalog

Schulen, KiTas, andere öffentliche Einrichtungen und Institutionen sowie gemeinnützige Vereine können im Medienzentrum gebührenfrei Geräte und Zubehör ausleihen.

Für nicht gemeinnützige Vereine gilt eine Gebührenordnung.

Schauen Sie in unserem Gerätekatalog nach, welche Geräte zur Verfügung stehen.

Bitte beachten Sie unsere Benutzungs- und Entgeltordnung.

Bei Fragen stehen Ihnen unser Techniker Herr Slottke zur Verfügung Tel.: 05361 7738-53

Alle Angebote gelten nur für eine Nutzung innerhalb der Stadt Wolfsburg

Frauke Wegner

Leitung Medienpädagogik

Tel.: 05361 7738-47
frauke.wegner@stadt.wolfsburg.de


Oleg Zolotar                         

Medienverleih / Beratung

Tel.: 05361 7738-44
oleg.zolotar@stadt.wolfsburg.de


Simon Groth

Geräteverleih/ Beratung

Tel.: 05361 7738-44
simon.groth@stadt.wolfsburg.de


Jürgen Slottke

Technik / Geräteverleih

Tel.: 05361 7738-53
juergen.slottke@stadt.wolfsburg.de


Kerstin Raulf

Medienpädagogische Beraterin

Tel.: 05361 7738-24
raulf@nibis.de


Philipp Sander

FSJ Kultur

Tel.: 05361 7759082
philipp.sander@stadt.wolfsburg.de

Logo Aller-Ise Filmklappe

Auch im Schuljahr 2017/2018 können Kinder und Jugendliche aus Wolfsburg und den Landkreis Gifhorn wieder mit selbst gedrehten Filmen an unserem Kurzfilmwettbewerb 

„Die Aller-Ise Filmklappe“ 

teilnehmen. Egal ob als Produktion einer Klasse, einer Film-AG, einer Kindergartengruppe oder von Hobby-Filmern.

Wichtig! Der Film muss in diesem Schuljahr produziert worden sein. Die Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Filmproduktion noch eine Schule bzw. eine Kindertagesstätte besucht haben.
Der Filmbeitrag kann ein Kurzspielfilm, eine Dokumentation, eine Reportage oder ein Trickfilm sein. Das Filmthema kann frei gewählt werden. Entscheidend ist: Der Film sollte eine nachvollziehbare Geschichte erzählen und den Einsatz filmischer Gestaltungsmittel erkennen lassen. Der Film darf eine Länge von 15 Minuten nicht überschreiten!

Einsendeschluss: 15. September 2018

Wer Beratung oder Unterstützung für die Filmproduktion benötigt, kann sich gern an das Medienzentrum Wolfsburg wenden. Dort stehen nach Absprache auch Filmausrüstungen, Kameras mit Zubehör und PC-Schnittplätze zur Verfügung.

Prämiert werden die beiden jeweils besten Filme in den Kategorien

Förderschule, Kita/ Grundschule, Sekundarstufe I Klasse 5-7, Sekundarstufe I Klasse 8-10 sowie Sekundarstufe II/ BBS. 

1. Preis:  200 € für die Filmcrew

2. Preis:  Ein Kinobesuch für die Filmcrew

Die Erstplatzierten Filme nehmen automatisch an der Niedersachsen Filmklappe 2018 teil. 

In diesem Jahr gibt es außerdem noch zwei Sonderpreise:

Stummfilm-Sonderpreis

Ohne Worte: FreundschaftLogo United Kids Foundations

Zeig uns, was Freundschaft für dich bedeutet – ganz ohne gesprochenen Text. Der Film darf gern musikalisch unterlegt sein. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Wettbewerbsbedingungen muss ein Film für den Sonderpreis nicht zwangsläufig eine erkennbare Geschichte erzählen, er kann auch ganz experimentell sein (z.B. Stop-Motion). Einziges Kriterium ist, dass der Film keinen gesprochenen Text enthält (Musik ist erlaubt). Du kannst aber z.B. mit Texteinblendungen oder Bildern arbeiten, um die Aussage des Films zu unterstreichen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem darf der Film nicht länger als 10 Minuten sein. 
Prämiert werden die Sieger in 4 Kategorien: Förderschule/ Kita & Grundschule/ Sekundarbereich I/ Sekundarbereich II & BBS. In jeder Kategorie winkt ein Preisgeld von jeweils 200€ von der Volksbank BraWo.

FACES – der Sonderpreis der Egon Gmyrek Stiftung

Faces - die Welt hat viele Gesichter, zeig uns woher du kommst

Logo Egon Gmyrek Stiftung

Deine Sicht auf die Welt sollte das bestimmende Thema in Deinem maximal 15 Minuten dauernden Film sein, ganz egal, ob Du die positiven oder die negativen Gesichter darstellst. Wie Du den Film produzierst, mit wem und wo bleibt ganz Dir überlassen.  Auch hier warten 200€ auf den/die Gewinner.

Für beide Sonderpreise  gelten die Regelungen und Wettbewerbsbedingungen der Aller-Ise-Filmklappe 2018!


Wichtige Infos zum Wettbewerb:

Die eingereichten Filme dürfen kein urheberrechtlich geschütztes Material wie Musik, Geräusche/Sounds, Bilder, Filmausschnitte etc. enthalten bzw. es muss ggf. das schriftliche Einverständnis des Rechteinhabers vorgelegt werden. Dies betrifft auch Coverversionen! Es darf also nur lizenzfreies bzw. nachweislich lizensiertes Material verwendet werden. Wir behalten uns vor, Filme vom Wettbewerb auszuschließen, wenn diese urheberrechtlich geschütztes Material enthalten und das Einverständnis des Rechteinhabers nicht belegt werden kann! Verwendet am besten gleich Musik unter CC-Lizenz, eine Auswahl von Quellen haben wir euch hier zusammengestellt: "Einige Quellen für kostenlose lizenzfreie Musik"

Noch Fragen? Kein Problem, lest euch am besten unsere FAQ durch oder schaut euch diese Videos an
 
Es ist wichtig, dass alle verwendete Musik, Geräusche etc. im Abspann benannt UND auf dem Anmeldeformular mit Urheber und vollständiger(!) Quelle/Lizenz angegeben werden!

Am Wettbewerb dürfen nur Filme teilnehmen, die von Kindern und Jugendlichen produziert wurden. Das heißt, dass der überwiegende Anteil am Film, von der Idee über das Drehbuch, die Kameraführung bis hin zum Schnitt von Kindern und Jugendlichen übernommen worden sein muss. Erwachsene können unterstützend und beratend dabei sein (vor allem in den Kategorien Förderschule sowie Kita/Grundschule versteht sich dies von selbst), jedoch sind Filme, die von professionellen Firmen/Institutionen produziert wurden, nicht zulässig!

Die Preisverleihung findet voraussichtlich Anfang November 2018 im Kinocenter Gifhorn statt. Hier werden die Preisträger bekannt gegeben. 

Der Filmbeitrag muss in möglichst hoher Qualität (am besten HD und MP4 Format) auf DVD oder USB-Stick zusammen mit dem vollständig ausgefüllten Anmeldebogen persönlich oder per Post im Medienzentrum eingereicht werden. 

Bei Rückfragen wendet euch bitte an Frauke Gruner, Tel. 05361 773847, Mail: frauke.gruner@stadt.wolfsburg.de

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg bei der Produktion eurer Filme!

Hier findet ihr das Anmeldeformular.

Logo Aller-Ise Filmklappe




Volles Haus und glückliche Gewinner: Aller-Ise Filmklappe 2017 wurde verliehen

Der Kinosaal 3 im Wolfsburger Cinemaxx war bis auf den letzten Platz besetzt, als am Freitag, 03.11.2017 die Gewinner der diesjährigen Filmklappe gekürt wurden. Mehr als 150 Kinder und Jugendliche aus Wolfsburg und dem Landkreis Gifhorn hatten sich beteiligt und insgesamt 18 Kurzfilme eingereicht. In fünf Kategorien wurden die goldenen und silbernen Filmklappen, also die ersten und zweiten Plätze verliehen. In fröhlicher Atmosphäre fieberten die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher der Prämierung der Filme entgegen: wer holt den ersten Platz in seiner Kategorie, bekommt ein Preisgeld in Höhe von 200€ und darf mit zur überregionalen Niedersachsen Filmklappe nach Aurich fahren? Auch die Zweitplatzierten durften sich freuen, sie bekamen Gutscheine für einen Kinobesuch mit ihrem Filmteam. Unverhofft freuen konnte sich auch ein Filmteam, das einen Dokumentarfilm produziert hatte, die Jury hatte sich nämlich entschieden, einen zusätzlichen Preis für die beste Dokumentation zu vergeben. Auch dieser Film darf sich noch auf Landesebene mit anderen Dokumentationen messen und in Aurich ins Rennen um die Niedersachsen Filmklappe gehen. Die besonderen Highlights in diesem Jahr waren die beiden Sonderpreise: bereits zum dritten Mal der Stummfilm Sonderpreis der 

Volksbank BraWo und ihrem Kindernetzwerk United Kids Foundations, der unter dem Motto „Ohne Worte – Engagement tut gut“ stand und mit 200€ prämiert wurde; und erstmalig der Sonderpreis der Egon-Gmyrek-Stiftung zum Thema „Faces – das Internet hat viele Gesichter, zeig uns deins“. Für diesen Sonderpreis gab es drei Gewinner, die sich über Preisgelder in Höhe von 200€, 150€ und 100€ freuen durften.

Logo United Kids FoundationsLogo Egon Gmyrek Stiftung

Außer den Stiftern der Sonderpreise, Claudia Kayser als Direktorin der Volksbank BraWo und Christian Gmyrek von der Egon-Gmyrek-Stiftung, waren als besondere Gäste auch Bürgermeister Ingolf Viereck, Stadträtin Iris Bothe und der stellvertretende Landrat des LK Gifhorn Warnecke zu Gast und drückten den jungen Filmemacherinnen und Filmemachern die Daumen.

Die Organisatoren um Kerstin Raulf, medienpädagogische Beraterin für Wolfsburg, Marcus Lüpke, Leiter des Kreismedienzentrums Gifhorn und Frauke Gruner vom Medienzentrum im Bildungshaus Wolfsburg sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „In diesem Jahr hatten wir fast doppelt so viele Einsendungen wie letztes Jahr. Das zeigt, dass aktive Filmarbeit für Kinder und Jugendliche nach wie vor ein spannendes Thema ist, das es weiterzuverfolgen gilt“, freut sich Frauke Gruner. Mit der Filmklappe wird seit 2006 jedes Jahr ein wichtiger Beitrag zur Medienkompetenzförderung geleistet. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen, die eine Schule oder Kindertageseinrichtung in Wolfsburg oder dem Landkreis Gifhorn besuchen. Die Aller-Ise Filmklappe 2018 startet zu Beginn des 2. Schulhalbjahres 2017/18.

Die Gewinner 2017

Förderschule --> eingereicht wurde ein Film

1. Platz: „Wer hat den Keks aus der Dose geklaut?“ von der Peter-Pan-Schule Wolfsburg


Kindergarten und Grundschule --> eingereicht wurden vier Filme

1. Platz: nicht vergeben

2. Platz wird geteilt:

„Grundschule Weyhausen – der Film“ von der Grundschule Weyhausen

Und

„Baumardo“ von Anton Klung, Grundschule Leiferde


Sekundarstufe I Klasse 5-7 --> kein Film eingereicht


 Sekundarstufe I Klasse 8-10 --> eingereicht wurden 6 Filme

1. Platz: „Film – The Movie“ vom Team Hanx Productions, Phoenix-Gymnasium Vorsfelde

2. Platz: „Same Fate“ von Martin Münster, Sybilla-Merian-Gymnasium Meinersen


Sekundarstufe II Klasse 11-12 und BBS. --> eingereicht wurden 7 Filme

1. Platz: „Der See“ von Christian Libner, Otto-Hahn-Gymnasium Gifhorn

2. Platz: „Und alles wird wie früher…“ von Victor Gütay aus Gifhorn


Dokumentarfilm-Sonderpreis --> nominiert war ein Film aus der Kategorie Sekundarstufe II

„Space Balloon“  von Lukas Klußmann, Humboldt-Gymnasium Gifhorn


Stummfilm-Sonderpreis --> eingereicht wurden vier Filme

Gewinner: „Loneliness“ vom Team Hanx Productions, Phoenix-Gymnasium Vorsfelde


Faces-Sonderpreis --> eingereicht wurden drei Filme

1. Platz: „Sivalas Hacebookhorror“ von der Freiherr-von-Stein-Schule Gifhorn

2. Platz: „Homo ex Machina“ von Christian Libner, Otto-Hahn-Gymnasium Gifhorn

3. Platz: „Kiss – schwere Zeiten“ von den Medienscouts der IGS Gifhorn


Die Siegerfilme, auch aus den letzten Jahren, können in voller Länge bei Youtube angeschaut werden: https://www.youtube.com/channel/UC2Ailnd56zTscole2Wn8LBQ 


Das Medienzentrum Wolfsburg bietet allen Lehrkräften sowie sonstigen pädagogischen Fachkräften Unterstützung und Anregungen für die aktive Medienarbeit in ihrem  Arbeitskontext. Wir unterstützen Projekte und Workshops mit Kindern und Jugendlichen, bieten aber auch Fortbildungen und Elternabende an. 

Unsere Angebote dienen als Anregung, sich aktiv mit Medien auseinanderzusetzen. Sie können individuell auf Ihre Wünsche und Vorstellungen angepasst werden. Gern bieten wir auch Unterstützung bei Ihren eigenen Ideen und Vorstellungen oder der Konzeptentwicklung an. 
Unsere Workshopangebote für Schulklassen können auch als Fortbildungen umgesetzt werden. Wir erstellen aber auch gern ein individuelles Fortbildungsangebot für Ihre Einrichtung. 

Eine aktuelle Übersicht des medienpädagogischen Angebots finden Sie hier.

Für wen?
Unsere medienpädagogischen Angebote richten sich an Lehrkräfte, ErzieherInnen, pädagogische Fachkräfte der schulischen und außerschulischen Jugend- und Kulturarbeit und weitere pädagogische Fachkräfte aus Wolfsburg.

Wann? 
Die Angebote werden jeweils individuell mit Ihnen geplant und können Ihren Bedürfnissen nach Dauer und Inhalt angepasst werden. Feste Termine für Veranstaltungen und Workshops werden hier bekanntgegeben.

Wo?
Gern kommen wir für die Projekte zu Ihnen in die Schule bzw. Einrichtung. 

Kosten?
Unsere Angebote sind für unsere Zielgruppe kostenfrei.

Sprechen Sie uns einfach an – persönlich im Medienzentrum, per Telefon oder Mail, und wir werden gemeinsam das für Sie passende Angebot erarbeiten.

Ansprechpartnerin:
Frauke Wegner
Medienpädagogin
frauke.wegner@stadt.wolfsburg.de
Tel. 05361 7738- 47

Hier finden Sie nützliche Links für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte der schulischen und außerschulischen Arbeit zu verschiedenen Medienthemen. Diese Sammlung wird regelmäßig erweitert und ergänzt.

Hinweis: Die folgenden Listen stehen Ihnen hier im *PDF-Format zum Herunterladen zur verfügung und öffnen sich jeweils in einem neuen Fenster

Bildergalerie

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink Merlin Datenbank
Direktlink Newsroom

Gerätekatalog

Schulen, KiTas, andere öffentliche Einrichtungen und Institutionen sowie gemeinnützige Vereine können im Medienzentrum gebührenfrei Geräte und Zubehör ausleihen.

PDF-Datei 4495 kB

Entgeltordnung

Benutzungs- und Entgeltordnung des Medienzentrums Wolfsburg.

PDF-Datei 15 kB