Kfz Elektronische Versicherungsbestätigung

Zum 01. März 2008 wurde die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) zum Abruf eingeführt.

Damit entfällt die Pflicht zur Vorlage einer Versicherungsbestätigung nach altem Muster (sogenannte Doppelkarte). Die Versicherer teilen ihren Kunden stattdessen eine Versicherungsbestätigungs-Nr. (7-stelliger alphanumerischer Code) mit. Mit Hilfe dieser VB-Nummer kann die Zulassungsbehörde prüfen, ob eine verarbeitungsfähige Versicherungsbestätigung für den Halter hinterlegt wurde.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) (*PDF - öffnet sich in einem neuen Fenster).


Wie lange eine eVB-Nummer gültig ist entnehmen Sie dem Schreiben Ihrer Versicherung. Unabhängig davon kann die eVB-Nummer nur einmal verwendet werden.

Hinweis: Der folgende Link öffnet sich in einem neuen Fenster)



Weichen Halter und Versicherungsnehmer voneinander ab, muss der Versicherer dies in der eVB-Nummer vermerken. Ebenso muss die Art des Zulassungsvorganges, der durchgeführt werden soll (zum Beispiel Saisonkennzeichen, Kurzzeitkennzeichen usw.) in der eVB-Nummer korrekt eingegeben sein. Andere Angaben wie zum Beispiel die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) sind freiwillig, müssen bei Angabe dann aber korrekt sein.

Bürgerdienste

Rathaus B, Zimmer 015

Tel.: 05361 28-1234

Fax: 05361 28-2090

E-Mail schreiben

Bürgerservice

Über 160 Dienstleistungsbeschreibungen im Kurzüberblick von A wie Anmeldung des Wohnsitzes bis Z wie Zulassung

Behördennummer 115 begleitet Sie von 7:00 bis 18:00 Uhr

Service Center der Stadt Wolfsburg unterstützt bei allen Fragen rund um die Stadtverwaltung

Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Bürgerservice
Direktlink Onlineservice