Gesundheits- und Infektionsschutz

Der Bereich Gesundheits- und Infektionsschutz ist eine Abteilung des Geschäftsbereich Gesundheit.

Geleitet wird die Abteilung von Frau Dr. Gattwinkel.

Der Gesundheits- und Infektionsschutz hat folgende Aufgabenbereiche:


  • Ermittlung über Art, Ursache, Infektionsquelle, Ausmaß der Infektionskrankheit
  • Erlaubnis für Tätigkeiten mit Krankheitserregern
  • Gesundheitsberichtserstattung
  • Kontrolle des Personenkreises, der Gesundheits- und Arbeitgeberbelehrungen besitzen muss

  • Hygieneüberwachung
    1. Klinikum
    2. öffentlichen Einrichtungen, wie Kindergärten, Kinderheimen, Alten- und Pflegeheimen, Asylunterkünften
    3. Einrichtungen und Gewerbe, bei denen durch Tätigkeiten am Menschen durch Blut Krankheitserreger übertragen werden können, z Piercer und Tätowierer, Fußpfleger, Blutspendedienste, Unfallrettung
  • Erstellen von Stellungnahmen bei Bauvorhaben nach infektionshygienischen Gesichtspunkten
  • Überwachung des Handels mit freiverkäuflichen Arzneimitteln
  • Trinkwasseranlagen
    • Besichtigung und Beurteilung
    • Festlegung der Probeentnahmestellen und Untersuchungsumfang

  • EU-Badegewässer "Allersee"
    • Besichtigung
    • Vorortmessungen, -sichtungen und -beurteilungen
    • Beurteilung von Verschmutzungen mit Risikoanalyse
    • Erstellung von Badegewässerprofilen und Badegewässerinfoblättern

  • Badeanstalten
    • Besichtigung, auch der Aufbereitungsanlagen
    • Vorortmessungen- und beurteilungen
    • Beurteilung der Laboranalyseergebnisse
  • Beteiligung an diversen Planverfahren
  • Genehmigungen gemäß Niedersächsischen Bestattungsgesetzes von:
    1. Umbettungen
    2. sarglose Bestattungen
    3. Änderung des Bestattungszeitpunktes
    4. Ausnahmen zur Aufbewahrung von Leichen
    5. Änderung der Mindestruhezeiten
  • Überwachung von Solarien
  • Überwachung von Gewerben, die Geräte mit nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen, verwenden

Weitere Informationen:

Genesenennachweise sind bereits an alle in Wolfsburg registrierten Erkrankten verschickt worden. Diese Bescheinigung ist gemäß Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung erst 28 Tage nach Ihrem ersten positiven Abstrich (PCR!) gültig. Sollten Sie eine Zweitschrift benötigen, ist diese kostenpflichtig. Wir haben momentan (noch) keine Möglichkeit zur Ausstellung eines digitalen Genesenennachweises.

Positive Antigen-Tests oder Antikörpernachweise entsprechen nicht den gesetzlichen Voraussetzungen zur Ausstellung eines Genesenennachweises. Es gibt hier keinen Ermessensspielraum!


Bitte wenden Sie sich wegen eines Bestätigungsabstriches (PCR) an Ihren Hausarzt. Führt dieser selbst keine „Corona-Abstriche“ durch, ist dieser verpflichtet, Ihnen Ärzte zu benennen, die einen Abstrich bei Ihnen machen. Weiterführende Informationen erhalten Sie hier:

Wenn Ihr Arzt (gegebenenfalss über das Labor) uns Ihre Kontaktdaten übermittelt hat, setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung. Haben Sie die Vermutung, dass beispielsweise eine veraltete Telefonnummer hinterlegt ist, schicken Sie uns Ihre aktuellen Kontaktdaten bitte per E-Mail an diese Adresse: infektionsschutz@stadt.wolfsburg.de


Bis zu unserem Anruf können Sie sich auf folgenden Internetseiten schon vorab informieren:

Hinweis: Die folgenden Links öffnen sich jeweils in einem neuen Fenster


Sehr ausführliche Informationen erhalten Sie hier:
Informationen in leicht verständlicher Sprache:
Informationen in verschiedenen Sprachen:

Hier ist es von Bedeutung, ob dies im infektiösen Zeitraum war und ob Sie als enge Kontaktperson (ehemals Kategorie I) gelten. Darüber hinaus sind  vollständig Geimpfte oder Genesene, wenn Sie keine Symptome haben, von der Quarantänepflicht meist befreit.

Wenn Sie die positiv getestete Person als Kontaktperson beim Gesundheitsamt benannt hat, setzt sich das zuständige Gesundheitsamt schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Hinweis: Die folgenden Links öffnen sich jeweils in einem neuen Fenster

Nähere Informationen finden Sie unter:


Informationen in verschiedenen Sprachen: