Musikschule

Die Musikschule der Stadt Wolfsburg hilft musikalische Fähigkeiten zu entdecken, zu entwickeln und individuell zu fördern. Ob für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene - ob Klassik, Jazz, Rock und Pop: Die Musikschule der Stadt Wolfsburg bietet individuellen, qualifizierten Unterricht an.


Button Information; Foto:reeel/Fotolia.com

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Aufgrund der sich verschärfenden Situation in der Corona-Pandemie bleibt die Musikschule bis zunächst 30.04.2021 bei den bisher geltenden Regelungen.

Der instrumentale und vokale Fachunterricht wird weiterhin in digitaler Form per Video erteilt. Der Unterricht von Kleingruppen wird in Form von anteiligem Einzelunterricht in Videoform erteilt:

2 TN 45 Min.: 2x 25 Min.

3 TN 45 Min.: 3x 20 Min.

4 TN 45 Min.: 4x 15 Min.

Unterricht in den Ensembles und Orchestern kann Corona-bedingt weiterhin noch nicht stattfinden. Für den Unterricht im Elementarbereich (Musikalische Früherziehung, Musikgarten), der ebenfalls nicht in Präsenzform stattfinden kann, haben unsere engagierten Lehrkräfte ein digitales Unterrichtsangebot entwickelt. Wir freuen uns, dass dieses auf ca. 25 Minuten verkürzte Angebot von immer mehr Eltern und Kindern wahrgenommen wird. Eltern, die dieses Unterrichtsangebot (aufgrund der Verkürzung nur 50% Entgelt) gern ausprobieren möchten, sind dazu jederzeit herzlich eingeladen und wenden sich bitte an ihre Lehrkräfte. Der Unterricht im Gitarren-Klassenmusizieren an der HNG sowie der Gruppenunterricht Ukulele in der Edith-Stein-Kita findet weiterhin in Form von zeitlich anteiligem Einzelunterricht per Video statt.

Dies dient angesichts steigender Inzidenzzahlen und aggressiver Virusmutanten der Sicherheit aller Beteiligten. Bei Fragen zur Unterrichtsorganisation wenden Sie sich bitte zunächst an Ihre Lehrkraft. Rücksprachen mit der Musikschulverwaltung bitten wir weiterhin per E-Mail und Telefon vorzunehmen bzw. nur wenn notwendig, einen konkreten Termin zu vereinbaren. 

Ich weiß, dass viele von Ihnen darauf brennen, sich wieder in Präsenzform zu begegnen, gemeinsam zu musizieren, mit Ensembles zu proben und Veranstaltungen zu planen. In der gegenwärtigen Phase mit ungewissen Perspektiven und vorbehaltlich der zu erwartenden Beschlüsse der Ministerpräsident*innen-Konferenz mit der Kanzlerin erscheint dies jedoch noch nicht verantwortbar.

Wir wünschen gute Gesundheit, Zuversicht und weiterhin viel Freude an der Musik.


Mit freundlichen Grüßen

Musikschule der Stadt Wolfsburg

Andreas Meyer, Schulleiter

 


Beschauliches in der Corona-Krise: Das Gartenkonzert WIR




Das Logo der Musikschule

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag bis Freitag 10:00-12:00 Uhr
Montag und Donnerstag 14:00-16:00 Uhr
Dienstag 14:00-17:00 Uhr

In den Schulferien ist die Musikschule geschlossen.



Am 29. November 2019 präsentierten junge Talente aus der Musikschule ihr Können bei einem Konzert im prall gefüllten Sauna Club des Hallenbades vor einem begeisterten Publikum. Hier ein erster Eindruck.

Copyright: Andreas Barkhoff


Wir machen die Musik

Video in der Katholischen Kindertagesstätte St. Elisabeth geht online

 

"Wir machen die Musik" heißt das Programm des Landesverbandes Niedersächsischer Musikschulen, das elementare musikalische Bildungsangebote in Schulen und Kitas bringt. Die Musikschule der Stadt Wolfsburg beteiligt sich intensiv daran und hat mittlerweile eine breite Kooperation insbesondere mit den Wolfsburger Kitas entwickelt.

"Ein wunderbares Beispiel für die positive Wirkung dieser Angebote zeigt ein sehr gelungenes Video, das mit Unterstützung des Landesverbandes Niedersächsischer Musikschulen in der Katholischen Kindertagesstätte St. Elisabeth in Westhagen gedreht wurde," freut sich Kulturdezernent Dennis Weilmann.

Im Vordergrund stehen die Kinder der Kita, die mit erkennbar großer Freude gemeinsam musizieren. Darüber hinaus würdigen Lehrkräfte der Musikschule, Erzieherinnen und Kita-Leitung, aber auch Wolfsburgs Kulturdezernent Dennis Weilmann in kurzen Sequenzen Wert und Qualität dieses wichtigen Arbeitsbereiches der Musikschule.


Illustration Kinder auf einem Karussell

Instrumentenkarussell und Instrumenten-ABC

Was ist das?
Viele verschiedene Instrumentengruppen jeweils mehrere Wochen lang sehen, hören, anfassen, ausprobieren. Die Kinder wandern in 5er-Gruppen von Instrument zu Instrument und wechseln sich bei den einzelnen Stationen ab.
Alle Kinder haben so die Möglichkeit, ihr Lieblingsinstrument zu entdecken, das sie nach Abschluss des Karussells erlernen möchten.

Achtung: Aufgrund der gegenwärtigen Situation werden die Unterrichtsangebote Instrumentenkarussell und Instrumenten ABC voraussichtlich erst ab September 2021 starten.

Nähere Informationen (*PDF - öffnet sich in einem neuen Fenster)







Tanzende SeniorenFoto: Lars Landmann

25 Jahre Seniorentanz an der Musikschule der Stadt Wolfsburg!


Eine einschneidende Neuerung bei Volkswagen gab seinerzeit den Anstoß zu einem neuen Angebot der Musikschule der Stadt Wolfsburg: die 58-er-Regelung stellte die Musikschule 1993 vor die Frage, wie denn mit den zukünftig zu erwartenden Senioren umgegangen werden sollte. Susanne Steinkrüger, schon damals langjähriges Mitglied im Lehrerkollegium der Musikschule machte einen Vorschlag und besuchte einen ersten Kurs zur Ausbildung einer „Tanzleiterin für Seniorentanz“. 


Doch entscheidend war das erfolgreiche Probetanzen mit dem Kollegium der Musikschule vor einer Konferenz, das zu der begeisterten Äußerung führte: „Vor Konferenzen sollten wir jetzt immer tanzen!“. 

Am 6. Mai 1994 trafen sich die ersten Tänzerinnen und Tänzer in der Gottfried-Herder-Schule in Detmerode, doch anders als erwartet kam kein einziger Rentner von VW, dafür 4 Lehrerinnen, einige ehemalige Volkstänzerinnen und etliche Freundinnen vom Wolfsburger Frauenchor. Das musikalische Fundament war also gesichert, man konnte anfangen. Mit viel Begeisterung, Lachen und Herzlichkeit tanzt diese Gruppe nun seit 25 Jahren unter der Leitung von Susi Steinkrüger und ist mittlerweile ein reguläres Musikschul-Ensemble. 

Etliche Gründungsmitglieder sind verstorben oder körperlich nicht mehr in der Lage zu tanzen. Aber von den „Ersten“ sind Eva Daenicke, Rosi Jung, Marlene Reddig, Christian Scheinpflug, Sieglind Scholz und Ilse Wenzel immer noch aktiv. Zwei von ihnen sind schon 87 Jahre alt, Beweis, dass Tanzen die Menschen wirklich jung und gesund erhält. Tanzleiterin Susanne Steinkrüger ist heute so frisch und munter wie vor 25 Jahren und leitet ihre Gruppe mit echtem Herzblut. Übrigens sah sie Andreas Meyer, den heutigen Musikschulleiter schon als zarten 16-Jährigen in ihrem Garten tanzen und musizieren. 

Was ist Seniorentanz? Eine Mischung aus Gesellschafts- und Volkstanz, so verändert, dass es keine Sprünge, Stampfer und schnellen Drehungen gibt, also seniorengerecht und gesund. Ein fester Partner muss nicht mitgebracht werden, es wird in fast jedem Tanz nach einer Phase ohnehin der Partner gewechselt. 

Aktuell 20 Aktive tanzen nach dem Motto von Kirchenvater Augustinus „O Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen“ immer am Donnerstag von 14:30 – 15:45 Uhr im Großen Saal der Musikschule und freuen sich auf neue Mitglieder. 

Anmeldungen zum Seniorentanz sind im Sekretariat der Musikschule in der Goetheschule erhältlich, Informationen gibt das Sekretariat unter Tel. 05361 29720.


Welches Instrument - Schnupperstunden helfen


Neue Angebote der Musikschule der Stadt Wolfsburg

Wer Interesse hat, ein bestimmtes Instrument zu erlernen, kann für die Fächer Horn, Querflöte, Schlagzeug, Fagott, Harfe  und Blockflöte  in einem begrenzten Zeitraum eine kostenlose Schnupperstunde an der Musikschule der Stadt Wolfsburg erhalten.

Interessenten für Schnupperstunden und den Musikgarten melden sich bitte telefonisch unter 05361 2972-0 im Sekretariat der Musikschule in der Goethestraße an oder laden sich unter www.wolfsburg.de/musikschule ein Anmeldeformular herunter.


Jenny SprutaÜber einen längeren Zeitraum haben die Lehrkräfte aus dem Elementarbereich der Musikschule mit  ihren kleinen und großen MusikschülerInnen aus dem Babymusikgarten, den Musikgartenkursen und der musikalischen Früherziehung nicht singen und musizieren können. Das gemeinsame Musizieren hat nicht nur den Kindern und Familien sehr gefehlt sondern natürlich auch den Lehrkräften. Sie haben aus Verbundenheit viele digitale Musikpakete verschnürt und via Mail oder Signal an die Musikschulfamilien verschickt, dennoch ist das gemeinsame Musizieren live etwas ganz anderes. Da aber die kleinen Musikusse nicht in die Musikschule kommen dürfen, kommen die Lehrkräfte jetzt einfach zu ihnen nach Hause. Das geht! Nach einer Erprobungsphase und mit angepassten musikalischen und pädagogischen Konzepten können sich die Eltern aller angemeldeten Schülerinnen und Schüler der Elementargruppen jetzt über das Internet zu einem mit der Lehrkraft vereinbarten Termin mit ihrem Mobilgerät oder Laptop zu ihrer Gruppe schalten und 25 Minuten singen, tanzen und musizieren. Rasseln werden gebastelt, neue Lieder und Bewegungen zur Musik gelernt - fast wie in der Musikschule. Mittlerweile können die Kids auch schon das Mikro ein- und ausschalten und sich mit ihrer Lehrerin austauschen. Für die Teilnahme an diesem digitalen Unterricht wird nur 50% des Entgeltes berechnet, bzw. es werden 50% des regulären Unterrichtsentgeltes erstattet. Eltern, die dieses Unterrichtsangebot gern ausprobieren möchten, sind dazu jederzeit herzlich eingeladen und wenden sich bitte an ihre Lehrkräfte. Eltern, deren Kinder noch nicht in einer der bestehenden Gruppen sind, wenden sich bitte unter 05361 -29720 an das Sekretariat der Musikschule.


Mit diesem Angebot bieten die Lehrkräfte Jenny Spruta, Karin Böhles, Carmen Maaß und Jooeun Kong Kindern und Eltern wieder einen regelmäßigen elementaren Musikschulunterricht. Darüber hinaus sichern sich die Teilnehmenden ihren Unterrichtsplatz an der Musikschule und unterstützen diese aktiv in Zeiten der Pandemie. 

Sub5 – krismes und Ensemble Ciaconna

Auch in diesem Corona-Winter singen und musizieren die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte der Musikschule der Stadt Wolfsburg. Aufgrund der Corona-Pandemie ist es ihnen jedoch nicht möglich, ihr Können live zu präsentieren. Umso schöner und wichtiger, dass die Lehrkräfte der Musikschule selbst hervorragende Musikerinnen und Musiker sind und sich auf CD´s präsentieren können. 

Sicherlich gab es schon bessere Zeiten, um CDs zu veröffentlichen. Aber gerade weil 2020 ein bisschen Glitzer und Festtagsstimmung vertragen kann, haben Juliette Jacobsen, Gesangsdozentin der Musikschule und ihre A Capella-Formation Sub5 zum ersten Advent krismes herausgebracht: ihre erste CD mit Weihnachts- und Winterliedern. Die fünf Sänger*innen aus Hannover beweisen sich in neun Songs als erstklassige Botschafter*innen im weihnachtlichen Spannungsfeld zwischen Besinnlichkeit, Traditionen und Coca-Cola-Kitsch. Leise rieselnder Schnee, Maria, die durch einen mystisch-zauberhaften Dornwald geht und dabei auf den swingenden Bing Crosby und Destiny’s Child trifft: Ein Stück Weihnachten in dieser turbulenten Zeit. 

Als Produzenten konnten sie den vielfach ausgezeichneten a cappella-Spezialisten Joshua Bredemeier (Hörbänd) gewinnen. In einem normalen Jahr würden an dieser Stelle Termine für Konzerte stehen. Doch wie viele andere Akteur*innen der Kulturbranche, sind auch Sub5 von der Corona-Krise in besonderem Ausmaß getroffen. Für 15,00 Euro zuzüglich Versand kann die CD per E-Mail (info@sub5.de) bestellt werden. Zusätzlich ist sie seit 27.11.2020 auf allen gängigen Streaming-Plattformen hörbar. 


Ein echter Geheimtipp ist das „Ensemble Ciaconna“, zu dem sich drei Dozentinnen der Musikschule der Stadt Wolfsburg zusammengeschlossen haben, um sich ihrer großen Leidenschaft - der Barockmusik - zu widmen. Die Musikerinnen Katrin Heidenreich (Block-/Traversflöte), Negin Habibi (Barock-/Terzgitarre) und Charlotte Kiefer (Barockcello) begeistern seit vielen Jahren auf nationalen und internationalen Bühnen und haben den Corona- Sommer genutzt, um ihr Debütalbum aufzunehmen, das Ende November erschienen ist. 

Zu Hören gibt es Werke bekannter Altmeister des Barock, wie Bach, Telemann und Corelli, aber auch musikalische Kleinode weniger berühmter Komponisten. Über die Website www.ciaconna.de/kontakt können CD-Bestellungen für 15,00 Euro zuzüglich Versand aufgegeben werden.


Kita Singt 2020 mit „Wolle Wolfsburg“ im Radio

Stand 22.06.2020

Videobotschaft von Wolfsburgs 1. Stadtrat Dennis Weilmann zu "Kita singt 2020"


So hört sich das Wolle-Wolfsburg-Lied an:





Die besten Fotos und Videos werden prämiert! Die Volksbank BraWo stiftet dazu kleine Preise.

Abgabefrist Videos/Fotos: Freitag, 03.07.2020  
Auswertung und Präsentation der Preisträger: Freitag, 10.07.2020
Abholung der Preise: bis spätesten Mittwoch, 15.07.2020 (nach telefonischer Vereinbarung unter 05361-2972-0)



Vorgeschichte

Kita Singt ist ein Projekt der Musikschule der Stadt Wolfsburg in Zusammenarbeit mit fast 30 Wolfsburger Kindertagesstätten und 530 teilnehmenden Vorschulkindern.

Aus dem Kita-Singt-Heft, das es mittlerweile mit Unterstützung der VR Stiftung und der Volksbank BraWo in der zweiten Auflage gibt, wurden im November 2019 gemeinsam mit den beteiligten Erzieher*innen 10 Lieder ausgewählt. Diese sollten mit Bandbegleitung in einem großen Konzert am 28. Juni 2020 im Rahmen der internationalen Sommerbühne im Schloss Wolfsburg in drei Durchgängen vor großem Publikum gesungen werden.

Höhepunkt des Projektes sollte der alljährliche Auftritt auf der Internationalen Sommerbühne im Wolfsburger Schloss werden. 2020 hätte Kita Singt das 10-jährige Jubiläum gefeiert, nicht nur deshalb vermissen Kinder wie Erzieher*innen ihr Projekt sehr.

Aber: die Corona-Pandemie hat seit März 2020 fast alles verhindert, fast verhindert….

Denn den Elementarlehrkräften der Musikschule ist das Projekt Kita Singt ein echtes Herzensanliegen. Sie möchten daher ein Zeichen setzen, dass gemeinsames Singen und Musizieren auch in Corona-Zeiten wichtig und verbindend ist. Das Gemeinschaftserlebnis spielt dabei eine große Rolle und die Musikschule der Stadt Wolfsburg freut sich daher sehr, dass Radio Okerwelle als Partner gewonnen werden konnte.

Der neue Plan: Kita Singt mit „Wolle Wolfsburg“ im Radio

Am Sonntag, 28.06.2020 (dem Tag des eigentlichen Auftritts) zwischen 11.00 und 11.15 Uhr wird eines der Lieblingslieder der Kinder, "Wolle Wolfsburg" von Radio Okerwelle in der Sendung „Frühstückswelle“ mit Andreas Last gespielt. Dann sind alle Kita-Singt-Kinder, Erzieher*innen, Eltern und Freunde des Projektes aufgerufen, „Wolle Wolfsburg“ allein oder am besten Corona-hygienisch sicher gemeinsam vom Balkon, auf dem Sofa, im Garten oder einfach am Lieblingsplatz zu singen. Diese gemeinsame Sing-Aktion wird musikschulseitig mit motivierenden Videos der Lehrkräfte und Unterstützer auf Instagram angekündigt.

 

Radio Okerwelle kann über die Sendefrequenz 104,6 empfangen werden.

Es gibt auch 2 Streaming-Möglichkeiten:

1.    Streaming via Browser: www.okerwelle.de, den roten Button JETZT LIVE HÖREN Klicken, auf den blauen Playbutton RADIO OKERWELLE LIVE klicken

2.    Streaming via Mediaplayer: www.okerwelle.de, den roten Button JETZT LIVE HÖREN Klicken, die Playlist-Datei herunterladen: m3u/pls

Montag, 22.06.2020 zwischen 17:30 und 18:00 Uhr wird Frank Kornath in seiner Sendung „Region aktuell am Abend“ auf Radio Okerwelle Katrin Heidenreich, Kita-Singt-Koordinatorin der Musikschule der Stadt Wolfsburg als Gast begrüßen und auf diesen besonderen Moment am Sonntag, 28.06.2020 hinweisen. Die beteiligten Kinder von Kita Singt werden über ihre Einrichtungen ebenso wie die breite Öffentlichkeit auf diese besondere Gelegenheit des gemeinsamen Singens hingewiesen. Da schon viele „Generationen“ von Kindern das Lied kennen, werden die kooperierenden Kitas der Musikschule den Aufruf zur Teilnahme an diesem Projekt auch an die ehemaligen Kita-Singt-Kinder weitergeben.

Der Clou:

Alle Mitwirkenden werden dazu aufgerufen, ein Foto ihres persönlichen Kita-Singt-Auftrittes unter dem Hashtag #kitasingt2020 zu posten. Es ist auch möglich ein max. 1- minütiges Video oder ein Foto an musikschule@stadt.wolfsburg.de zu mailen.

Eine Auswahl von Bildern und Videos wird die Bedeutung und emotionale Wirkung von Kita singt  für die Musikschule, aber auch für die teilnehmenden Kinder und Erzieher*innen dokumentieren. Auf der Instagramseite und dem Youtube-Kanal der Musikschule der Stadt Wolfsburg wird diese Zusammenstellung veröffentlicht.

Der diesjährige Musikschul-Grand-Prix an der Musikschule der Stadt Wolfsburg fand erstmals in digitaler Form statt und hat zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Musikschule dazu motiviert, ihre Stücke zu üben, mit den Lehrkräften immer weiter zu verbessern und schließlich insgesamt 68 Videos aufzunehmen und einzureichen. Musikschulleitung, Lehrkräfte und Jury sind beeindruckt von den dargebotenen musikalischen Leistungen und freuen sich, dass die Sparkassenstiftung Gifhorn-Wolfsburg für Kultur und Soziales auch in diesem Jahr wieder als Unterstützer an der Seite der Musikschule steht. Mit Unterstützung der Stiftung bekommen fünf ausgewählte Preisträger*innen jetzt die Gelegenheit, ein professionelles Video in der Musikschule aufzunehmen und den eigenen Wettbewerbsbeitrag quasi "für die Ewigkeit" zu dokumentieren.


Ergebnisse des Grand Prix Digital 2020 (*PDF - öffnet sich in einem neuen Fenster)

Seit über 50 Jahren hat die Musikschule ihren festen Platz im Wolfsburger Kulturleben. Neben ihrem musikpädagogischen Bildungsangebot trägt sie durch Veranstaltungen und Konzerte und über ihre Kooperationen mit Schulen, Kindertagesstätten, Kirchengemeinden und Laienmusikgruppen zu Lebensqualität und Familienfreundlichkeit in der Stadt Wolfsburg bei.

Lesen Sie hier weitere Informationen über die Musikschule und unsere Angebote

Musik zu machen beginnt bei uns schon bei den ganz Kleinen, und geht bis zum qualifizierten Instrumental- und Vokalunterricht für jede Altersgruppe.

Lesen Sie hier nähere Informationen zu unseren Unterrichtsangeboten

Anmeldungen sind während des ganzen Jahres möglich, schriftlich jederzeit und natürlich auch persönlich. Nutzen Sie gerne unser Online-Anmeldeformular (öffnet sich in einem neuen Fenster).

Was kostet der Unterricht? Lesen Sie hier die Entgeltordnung der Musikschule (PDF - öffnet sich in einem neuen Fenster)

Was im Unterricht oder allein geübt wurde, kann in unseren 20 Orchestern, Bands und Ensembles - vokal und instrumental - ausprobiert werden.

Schülerinnen und Schüler können sich auf allen Leistungsebenen zusammenfinden und gemeinsam proben, Lampenfieber überwinden, auf der Bühne stehen und Applaus ernten! Denn unsere Ensembles treten mehrmals im Jahr auf den unterschiedlichsten Bühnen auf und natürlich entstehen dabei auch private Kontakte und Ideen für gemeinsame Aktivitäten.

Lesen Sie hier nähere Informationen zu unseren Ensembles
Blick in ein Tonstudio

Hier informieren wir Euch über unser Angebot im Bereich Jazz, Rock und Pop. In den Klassen E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Keyboard, Saxophon und Trompete lernt Ihr bei uns alle Stilistiken und Techniken kennen, um Eure musikalischen Vorstellungen und einen eigenen Stil zu entwickeln.

Lesen Sie hier nähere Informationen zur Jazz-Rock-Pop-School

Wir arbeiten auch gern mit Ihrer Schule Hand in Hand! Die Musikschule kooperiert seit vielen Jahren in vielfältigen Ausgestaltungsformen mit allgemeinbildenden Schulen.

Zurzeit gibt es Kooperationen mit folgenden Schulen:
  • Freie Waldorfschule (Bläser- und Streicherklasse) 
  • Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (Gitarrenklasse, Rock-/Popkurse) 
  • Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule (Keyboard- und Gitarrenklasse)
  • Bunte Grundschule (Gitarrenklasse) 
  • Theodor-Heuss-Gymnasium (Bläserklasse) 
  • Neue Schule (Streicher-, Gitarren- und Bläserklasse) 
  • Waldschule Eichelkamp (Gesangs- und Gitarrenklasse)
Ansprechpartner: Matthias Klingebiel, Mobil: 0175 7214650
Die Musikschule der Stadt Wolfsburg pflegt ein enges Netz von Kooperationen in der regionalen und überregionalen Kulturszene. Sie kann dabei auf langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den verschiedensten Einrichtungen der kulturellen Bildung zurückblicken.

Im Juni 2002 wurde unter Mitwirkung der Musikschule die Kontaktstelle Musik in Wolfsburg gegründet. Auch mit dieser Initiative möchte die Musikschule der Stadt Wolfsburg die Vernetzung der lokalen Kultur fördern und als Treffpunkt für Musikkultur in Wolfsburg wirken.

Stellvertretend für die Fülle der Freunde und Partner können Sie sich hier über die Arbeit der folgenden Vereine und Verbände informieren.

Lesen Sie hier nähere Informationen zu unseren Partnern und Freunden

Wir bereiten junge Musikerinnen und Musiker auf ein Musikstudium vor!

Lesen Sie hier nähere Informationen zur studienvorbereitenden Ausbildung