Veranstaltungen

Eine Collage von vier Veranstaltungen und Projekten des KulturwerksAuf dieser Seite finden Sie aktuelle Veranstaltungen aus dem Kulturwerk. 

Ob Workshops in den Kreativwerkstätten, Projekte wie "Werk-Stadt-Schloss", Highlights wie die Internationale Sommerbühne oder Advent im Schloss – hier werden Sie fündig!

Für weitere Informationen steht Ihnen die KulturInfo im Alvar-Aalto-Kulturhaus zur Verfügung.


Plakat zur Veranstaltung ausgeSCHLOSSen Ein Wolfsburger Wahrzeichen im Fokus

21. Oktober 2017 

Unter dem Motto „aufgeSCHLOSSen“ rücken insgesamt fünf Kultureinrichtungen ihre „Heimat“ in den Fokus: das Schloss Wolfsburg. Die Städtische Galerie Wolfsburg, das Stadtmuseum Schloss Wolfsburg, der Kunstverein Wolfsburg, das Kulturwerk und das Institut Heidersberger bieten ein Programm an, bei dem das attraktive Wahrzeichen der Stadt in allen möglichen Facetten entdeckt, als lebendiges Kulturzentrum mit allen Sinnen erlebt, gehörig gefeiert und in die Zukunft weiter gedacht werden kann.
So werden ungewöhnliche Einblicke geboten, wie etwa in die Druckwerkstatt der Städtischen Galerie, in der sich der künstlerische Prozess live miterleben lässt, oder in die Arbeit des Stadtmuseums, das seit Jahrzehnten Geschichte im direkten Dialog mit Wolfsburgern lebendig werden lässt. Einige dieser Zeitzeugen wird man dabei auch persönlich kennenlernen. Eigens für diesen Tag entwickelte Angebote wie eine Ausstellung mit Fotos von Heinrich Heidersberger, selbstverständlich rund um das Thema „Schloss Wolfsburg“, oder ein ertasteter und akustischer Schlossrundgang entlang der Schlosswände und -mauern versprechen einen unterhaltsamen Nachmittag mit Spielerischem, wie beispielsweise einer interaktiven Führung mit Justin Hoffmann in der „Games Culture“-Ausstellung. Und da selbstverständlich auch für „Speis und Trank“ gesorgt wird, u. a. vom Freundeskreis der Internationalen Sommerbühne und dem Förderverein Stadtmuseum, können sich kleine und große Freunde des Wahrzeichens auf einen erlebnisreichen und gleichermaßen entspannenden Schlosstag freuen.
Auch am Abend erwartet die Besucher von Schloss Wolfsburg ein charakteristisches wie vielfältiges Angebot zwischen Spaß und Unterhaltung, Rück-blenden in die Vergangenheit und Ausblicke in die Zukunft: Nach einer Podiumsdiskussion mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Frank Fabian, dem Sprecher des Vorstands der Wolfsburg AG, Ralf Beil, Direktor des Kunstmuseums Wolfsburg, Otto Ferdinand Wachs, ehemaliger Geschäftsführer der Autostadt GmbH und weiteren Gästen, bei der es um das Potenzial und die Zukunft von Schloss Wolfsburg als geschichtsträchtiges Kulturzentrum der Stadt gehen wird, heißt es mit dem Kulturwerk im Antoniensaal des Schlosses „Bühne frei“ für Die Müller Verschwörung (ehemals Müller & die Platemeiercombo). Schlosstypisch entspannen und bei kühlen Getränken den Abend ausklingen lassen, das kann man in der „2,5-Bar“ im „Raum für Freunde“ des Kunstvereins Wolfsburg.

Veranstaltungstag: 21. Oktober 2017
Öffnungszeit: ab 15:00 Uhr
Veranstaltungsort: Schloss Wolfsburg, Schloßstr. 8, 38448 Wolfsburg

Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen unter www.aufgeschlossen.info


Plakat zu Advent im Schloss 2017 9. und 10. Dezember 2017

abwechslungsreich * liebevoll * köstlich * romantisch * familienfreundlich

Adventlich erleuchtet und liebevoll geschmückt öffnet das Schloss Wolfsburg bereits zum 20. Mal am zweiten Adventswochenende
seine Türen und Tore zu diesem, ganz besonderen Adventsmarkt.

Zahlreiche Kunsthandwerker laden zum Stöbern in der breiten Palette ihrer handgefertigten Produkte ein, die Kreativwerkstätten
im Kulturwerk bieten kreatives adventliches Basteln für Kinder an und in der Kaffeestube locken selbstgebackene Kuchen mit
ihrem Duft..
Vor der malerischen Kulisse des Schlosses können die Besucher im Innenhof musikalische Darbietungen erleben. Große und
kleine Gäste haben die Möglichkeit bei einem heißen Getränk in die Weihnachtsgeschichte einzutauchen, den Kindern beim
Karussell fahren zuzuschauen, den Klängen des Drehorgelspielers zu lauschen oder die Wand der Wünsche zu bestaunen. Diese
seit Jahren beliebte Veranstaltung im historischen Schloss Wolfsburg bietet eine besinnliche und trotzdem bunte Adventsstimmung
für die ganze Familie.

Veranstaltungstage: 9. und 10. Dezember 2017
Öffnungszeit: 11:00 bis 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Schloss Wolfsburg, Schloßstraße 8, 38448 Wolfsburg
Eintritt: 1,50 Euro

Eintritt frei für Kinder unter 1,20 Meter


Kunsthandwerkermarkt auf Burg Neuhaus 29.09.–01.10.2017

Der 28. Herbstmarkt der Kunsthandwerker auf der Burg Neuhaus ist ein Parade-Beispiel für Tradition in Wolfsburg. Denn Wolfsburg ist nicht nur Hightech und Hochkultur. Wolfsburg steht auch für Historie und hochwertige Handarbeit: Produkte von höchster Qualität und ausschließlich in Handarbeit erstellt, sind das Markenzeichen dieser Veranstaltung geworden. Sie sorgen dafür, dass man seit über einem Vierteljahrhundert weit über die Grenzen der Stadt hinaus den Namen Wolfsburg mit Qualität und Kreativität verbindet. Begonnen hat der Markt im Jahr 1989. Mit der historischen Wasserburg in Neuhaus hatte man schnell das richtige Ambiente für die Veranstaltung gefunden. Die trutzige Burg mit dem romantischen Innenhof und dem idyllischen Burgteich ist schnell zum Erkennungszeichen für die zahlreichen Liebhaber und Stammgäste des Herbstmarktes geworden.

Bekannte und neue Aussteller präsentieren nun wieder drei Tage lang die Ergebnisse ihres Handwerks auf dem Herbstmarkt der Kunsthandwerker auf Burg Neuhaus. Alle Gewerke sind vertreten: von der Schmiedekunst und Töpferei über Schmuck und Taschen, Damen- und Kinderkleidung, Mützen für Männer, gedrechselte Schreibgeräte und Holzdesign bis hin zu Herbstdekoration. Die Kunsthandwerker werden mit professionellen Arbeiten den Herbstmarkt beleben und für eine bunte Palette der Vielfalt sorgen. Alle Aussteller sind persönlich anwesend, viele führen ihr Handwerk vor und lassen sich gern über die Schulter schauen.
Genießen Sie das einmalige Ambiente und das bunte Treiben in der mittelalterlichen Wasserburg in Neuhaus und entdecken Sie das vielseitige Angebot. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Veranstaltungstage: Freitag, 29. September bis Sonntag, 1. Oktober 2017
Öffnungszeiten: täglich 11:00–18:00 Uhr
Offizielle Eröffnung: Freitag, 29. September, 12:00 Uhr mit Bürgermeister Ingolf Viereck
Ort: Burg Neuhaus, Burgallee 2, 38446 Wolfsburg

Der Eintritt ist frei!

Hannes Schubert vor einem Bus Graffitiprojekt des Kulturwerk in Kooperation mit der WVG


Im August hatten die Kreativwerkstätten im Kulturwerk der Stadt Wolfsburg in Kooperation mit der WVG Graffitikünstler aus der Region aufgerufen, einen Linienbus zu gestalten. Insgesamt bewarben sich fünf Interessierte mit vier sehr unterschiedlichen Entwürfen für den Graffitiwettbewerb „Rolling Wall“ mit dem Motto „Zeig Wolfsburg deinen Style“. „Jeder Entwurf hatte sehr überzeugende Elemente! Die Entscheidung fiel uns nicht leicht“, berichtet Timo Kaupert, Geschäftsführer der WVG.
Am vergangenen Wochenende konnte der Gewinner Hannes Schubert (15 Jahre) seine Vorstellung Realität werden lassen. „Hannes Busgestaltung ragte heraus, da bereits seine Entwurfszeichnung eine gute technische Ausarbeitung aufwies. Wir hatten den Eindruck, dass er mit der Umsetzung am Bus gut zurecht kommen würde“, begründet Monika Kiekenap-Wilhelm, Institutsleitung Kulturwerk der Stadt Wolfsburg, die Entscheidung. In der Umsetzung hat Hannes wirklich überzeugt. Drei Tage benötigte der Gymnasiast mit seinem Helfer für eine Gesamtfläche von fast 40 Quadratmetern. Nach 14 Stunden Arbeit in der Lackiererei der WVG war der Bus fertig. Er ist ein großes Kunstwerk geworden. „So eine große Fläche habe ich vorher noch nie gesprüht“, bestätigt Hannes Schubert.
Timo Kaupert freut sich, denn nun kann der Bus seine Fahrt im neuen Gewand aufnehmen. „Er wird sowohl im Stadtverkehr als auch im Umland unterwegs sein und hat damit eine Botschafterfunktion für Wolfsburg.“ Hannes Schubert hat die Rückseite des Busses mit einem Wolf im Comicstyle versehen – ein Gruß aus Wolfsburg für diejenigen, die den Bus auf den Straßen der Region entdecken. Die Idee des Graffitibusses überzeugt alle Beteiligten. Erste Überlegungen zu einer zweiten Auflage im kommenden Jahr werden bereits diskutiert.

Titelseite des Kreativprogramms 2017/2018

Mit Apps in digitalen und analogen Bildwelten experimentieren, Tapen oder Basteln mit Elektroschrott? 

Dinge anders denken und Neues erproben könnt ihr in den Kreativwerkstätten!

Informationen und Anmeldungen unter Telefon: 05361 28-1582

Das neue Programm der Kreativwerkstätten 2017/2018 (*PDF – öffnet sich im neuen Fenster)


Das Logo von Kulturwerk © Stadt Wolfsburg

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink KulturTipps
Direktlink Schloss- programm
Direktlink Termine
Direktlink Newsroom
Direktlink Facebook