Baustellen und Verkehrsbeeinträchtigungen

Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet Wolfsburg

Wie lange dauert die Baustelle auf einer bestimmten Straße und mit welchen Verkehrsbehinderungen ist in den nächsten Wochen zu rechnen? An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht!

  • Straßensperrung Fallersleben - Kunst und Licht in der Altstadt
Anlässlich der Veranstaltung "Kunst und Licht" in der Fallersleber Altstadt wird die Westerstraße in Richtung Marktstraße ab der Einmündung in den Hofekamp, die Marktstraße ab Höhe der Hausnummer 11 in Richtung Westen, die Bahnhofstraße in Richtung Süden ab Einmündung in den Mühlenkamp sowie die Kampstraße in Richtung Bahnhofstraße ab Einmündung in die Sandkämper Straße am Freitag, 22. November in der Zeit von 14 bis 21 Uhr für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Die Bewohner der angrenzenden Häuser sind weiterhin zufahrtsberechtigt und werden darauf hingewiesen, das erhöhte Fußgängeraufkommen während dieser Zeit zu beachten und den Fußgängerverkehr auch auf der Fahrbahn durch eine angepasste Fahrweise nicht zu gefährden.


  • Teilsperrung Zufahrt VW Tor Nord

Aufgrund von Instandsetzungsarbeiten an der Höhenbegrenzung wird die Zufahrt von der B188 (Oebisfelder Straße) stadtauswärts zum VW Tor Nord am Montag, 18. November und Dienstag, 19. November, jeweils in der Zeit von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr sowie von 14:45 Uhr bis 20:30 Uhr, gesperrt. Die Zufahrt über die Straße Zu dem Balken bleibt durchgehend möglich.


  • Straßensperrung Kästorf

Ab Freitag, 8. November, bis voraussichtlich zum 29. November finden Asphaltierungsarbeiten in der Straße Zu dem Balken in Wolfsburg-Kästorf statt.

Die Straße Breiter Föhrd/Zu dem Balken wird ab Freitag, 8. November, bis voraussichtlich zum 13. November bis zur Einmündung Jembker Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Westen asphaltiert. Im Anschluss wird dann der westliche Teil der Straße Zu dem Balken bis zur K 46 unter Vollsperrung in 3 Abschnitten asphaltiert.

Eine Umleitung über die K 46 und B 188 ist ausgeschildert.


  • Straßensperrung Vorsfelde

In Vorsfelde wird die Meinstraße in der Zeit vom 21. Oktober bis voraussichtlich 8. November zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Wendschott.

Der Abschnitt beginnt ab der Hausnummer 36 und erstreckt sich bis zur Hausnummer 61. In diesem Bereich werden die Fahrbahndecken saniert. Die Arbeiten erfolgen wechselseitig, sodass die westlich und nördliche Fahrspur jeweils gesperrt wird. In der Zeit der Arbeiten kann von der Meinstraße in folgenden Straßen nicht mehr ein- oder ausgefahren werden: Carl-Grete-Straße, Max-Valentin-Straße, Petristraße und Roßplatz. Der Marktplatz ist in der Zeit nur über den Bruchgartenweg erreichbar.

Eine Umleitung ist ausgeschildert. 


  • Straßensperrung Neindorf: Trinkwasserleitung wird erneuert

In Wolfsburg – Neindorf  beginnt ab Montag, 14. Oktober, die Trinkwasserleitungssanierung im Auftrage der Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB). Für die Ausführung der Arbeiten werden Straßenvollsperrungen erforderlich.

Von der Baumaßnahme betroffen sind: Südstraße, Mühlenbergstraße, Ackerstücken, Dormblick, Elzblick und Harzblick. Die Arbeiten beginnen in der Südstraße und werden abschnittsweise ausgeführt. Voraussichtliche Dauer der Gesamtmaßnahme bis zum 31.01.2020.


  • Straßensperrung Brackstedt

In Wolfsburg – Brackstedt wird ab Montag, 14. Oktober, die Straße "Zum Kühlen Grunde (K46)" bis voraussichtlich 8. November aufgrund einer Fahrbahnsanierung voll gesperrt. Eine entsprechende Umleitung über Jembke/Hoitlingen ist ausgeschildert.


  • Straßensperrung Innenstadt

Seit Mitte Juli ist auf der Braunschweiger Straße eine Rechtsabbiegespur in Fahrtrichtung Siemensstraße gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich noch bis 15. November andauern.

Die LSW verlegt in dem Bereich Fernwärmeleitungen.


  • Brücke über die Kleine Aller im Zuge der Hannoverschen Straße

Die Brücke über die Kleine Aller im Zuge der Hannoverschen Straße wird seit längerer Zeit aufmerksam vom Geschäftsbereich Straßenbau der Stadt Wolfsburg beobachtet. Das Bauwerk ist inzwischen über 90 Jahre alt. Bereits seit einigen Jahren ist die maximale Last auf 7,5 Tonnen beschränkt. Eine aktuelle Überprüfung und Nachrechnung hat weitere Einschränkungen ergeben, so dass Handlungsbedarf besteht. Um die Befahrbarkeit weiterhin im gleichen Rahmen aufrecht zu erhalten, wird auf dem Bauwerk künftig nur noch ein Fahrstreifen verfügbar sein, um sicher zu stellen, dass maximal ein Fahrzeug das Bauwerk belastet.

Die Arbeiten zur Fahrbahneinengung auf dreieinhalb Meter Breite werden ab Dienstag, 24. September, durchgeführt. Ein Begegnungsverkehr ist somit ab diesem Zeitraum nicht mehr möglich, es können nur Fahrzeuge in eine Richtung über die Brücke fahren. Auf der Brücke wird die Spur stadteinwärts abgesperrt, so dass laut Beschilderung die Fahrtrichtung stadtauswärts an der Engstelle Vorfahrt hat. Von den Verkehrsteilnehmern ist an der Engstelle gegenseitige Rücksichtnahme gefragt. Eine Ampelregelung ist hier vorerst nicht vorgesehen.

Gleichzeitig werden die Zeiträume der Bauwerküberwachung deutlich verkürzt, so dass kurzfristig auch weitergehenden Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit möglich sind. Die Planungen und Absprachen für einen Ersatzneubau wurden bereits aufgenommen, so dass derzeit ein Brückenneubau ab den Jahren 2021/2022 möglich ist.

Neu: Schäden im Stadtgebiet?

Melden Sie Straßen-beleuchtungsschäden, Unkraut auf öffentlicher Fläche, Schlaglöcher usw. bequem online

Geschäftsbereich Straßenbau und Projektkoordination

Der richtige Ansprechpartner für alle Verkehrs- und Tiefbauangelegenheiten

Verkehrsplanung

Damit der Verkehr auf Wolfsburgers Straßen fließt

Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Bürgerservice
Direktlink Onlineservice