Standesamt

Ein Rosenstrauß; Foto: pixabay.com

Öffnungszeiten des Standesamtes

Montag und Dienstag 8:30 Uhr - 16:30 Uhr
Mittwoch und Freitag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag 8:30 Uhr - 17:30 Uhr

Eine persönliche Beratung ist gegebenenfalls nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Am Freitag, den 31.05.2019 (Tag nach Himmelfahrt) bleibt das Standesamt für den Publikumsverkehr geschlossen. Die für diesen Tag vorgesehenen Eheschließungen werden selbstverständlich durchgeführt.


Übersicht der Trautermine 2019


Leiterin des Standesamtes: Edith Arndt


Wir bieten Ihnen Informationen zu folgenden Themen:


Ahnenforschung


Ehefähigkeitszeugnis


Familienname - Änderung

Familienname - Ansprechpartner

Familienname - Doppelnamensbestimmung

Familienname - Wiederrannahme des früheren Namens nach Auflösung der Ehe

Familienname des Kindes - Änderung

Familienname des Kindes - Neubestimmung, Namenserteilung, Einbenennung

Familienname - Vornamenssortierung


Geburt - Geburtsbeurkundung

Geburt - Unterlagen, die Sie mit ins Krankenhaus nehmen sollten

Geburt - Wie soll das Kind heißen


Heirat - Anmeldung der Eheschließung

Heirat - Gebühren und Kosten

Heirat - Namesführung in der Ehe

Heirat - Trautermine

Heirat - Trauzimmer

Heirat - Unterlagen zur Anmeldung der Eheschließung

Heiraten im Ausland/Ehefähigkeitszeugnis


Hochzeitsbroschüre (öffnet sich in einem neuen Fenster)


Kirchenaustritt


Nachträgliche Beurkundung eines Personenstandsfalles


Sterbefall - Ansprechpartnerinnen

Sterbefall - Gebühren

Sterbefall - Notwendige Unterlagen


Urkundenanforderung - Geburten-, Heirats-, Sterberegister


Weitere Informationen zu den Themen:

Zuständig für die Entgegennahme Ihrer Kirchenaustrittserklärung ist das Standesamt Ihres Hauptwohnsitzes. Dazu müssen Sie persönlich und unter Vorlage Ihres Personalausweises oder Reisepasses vorsprechen.

Die Gebühr beträgt 25,00 Euro.

Wirksam wird der Kirchenaustritt mit Ihrer Unterschrift, steuerrechtlich wirksam allerdings erst zum nächsten ersten des Folgemonats.

Für weitere Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:


Frau Dunkel

Zimmer 13, Rathaus A

Telefon: 05361 28-2249


Frau Schlaberg

Zimmer 14, Rathaus A

Telefon: 05361 28-1023



Eine Nachbeurkundung eines im Ausland erfolgten Personenstandsfalles (Geburt, Eheschließung, Begründung einer Lebenspartnerschaft oder Sterbefall) ist im deutschen Personenstandsregister möglich. Nachbeurkundet werden können Personenstandsfälle von Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder unter das deutsche Recht fallen.

Zuständig ist das Standesamt des letzten Wohnsitzes in Deutschland.


Nähere Informationen über die vorzulegenden Dokumente erhalten Sie bei Ihren Ansprechpartnerinnen:

Frau Dunkel

Zimmer A 13, Rathaus A

Telefon: 05361 28-2249


Frau Schlaberg

Zimmer A 14, Rathaus A

Telefon: 05361 28-1023


Direktlink Öffnungszeiten