Hilfen zur Pflege

Wir informieren und beraten Sie über Ihre Ansprüche auf Gewährung von Hilfen bei Pflegebedürftigkeit.

Zwei ältere Damen halten einander in den Armen © Mateusz Zagorski - Fotolia.com

Hilfen für Pflegebedürftige

Reichen die Leistungen der Pflegekasse und Ihr eigenes Einkommen und Vermögen nicht aus, um die Kosten der häuslichen Pflege, der Kurzzeitpflege oder die Heimkosten zu decken, können Sie bei uns einen Antrag auf Übernahme der ungedeckten Kosten stellen.

Benötigen Sie Auskünfte zur Auswahl der richtigen Einrichtung oder der Betreuung im häuslichen Bereich, erhalten Sie Informationen im Senioren- und Pflegestützpunkt der Stadt Wolfsburg. 

Bei Fragen oder Problemen im Zusammenhang mit dem Heimaufenthalt, steht Ihnen die Heimaufsicht unterstützend zur Seite.

Abteilungsleitung: Heike Busse

E-Mail an soziales@stadt.wolfsburg.de



Aufgabenschwerpunkte

  • Vereinbarung von Pflegesätzen
  • Förderung von Pflegeeinrichtungen
  • Gewährung von Sozialhilfeleistungen bei häuslicher Pflege, Tagespflege, Kurzzeitpflege 

Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt ist die Hilfe für Menschen bei einem Heimaufenthalt. Informationen hierzu finden Sie hier: Pflege im Heim/ Heimaufnahme

Weitere Informationen zu den Leistungen der Pflegeversicherung: Sozialgesetzbuch XI (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

1 Kommentare

Martin Köhler 13.02.2020 18:48:16
Warum wird hier nicht erwähnt, dass für einen Antrag auf Hilfe zur Pflege eine Vollmacht benötigt wird.
Stadt Wolfsburg 17.02.2020 11:09:47

Sehr geehrter Herr Köhler,

wenn Sie einen Antrag für sich selbst stellen benötigen Sie selbstverständlich keine Vollmacht. Dies ist nur erforderlich, wenn Sie einen Antrag für eine andere Person stellen möchten. Dies gilt grundsätzlich für alle Rechtshandlungen, die für Dritte vorgenommen werden sollen.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation