Der Junge im Bus

Stück von Suzanne van Lohuizen

Veranstaltungsdetails

  • 25. September 2017 - 11. April 2018

    18:00 - 15:00 Uhr

  • Theater Wolfsburg

    Klieverhagen 50

  • Schauspiel & Comedy

An seinem zwölften Geburtstag wurde Wichard von seiner Mutter verlassen. Seitdem ist ein Bus, ihr Abschiedsgeschenk an ihn, sein Zufluchtsort, sein Zuhause. Unterstützt wird er von Karolien, die mit ihm umherfährt und für ihn sorgt. Auch nach vielen Jahren durchlebt Wichard wieder und wieder die
Konflikte mit seiner Mutter. Er ist „verrückt“, wie er selbst sagt, gefangen in einer unglücklichen Kindheit. Im Bus aber scheint die Zeit still zu stehen. Um dem Gefühl der Verlassenheit zu entkommen, lädt er sich gern Besucher ein.

„Packende Inszenierung ... Bernd Upadek hat die im Grunde tieftraurige Geschichte mit drei großartigen Darstellern und Gespür auch für heitere Akzente eingerichtet.“ (Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 2010).

Weit über 100 Mal wurde „Der Junge im Bus“ bereits in Wolfsburg gespielt. Besonders geeignet ist das Stück auch für Pädagogen, Eltern und Großeltern!

Ab 10 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten 
Anschließend Publikumsgespräch im Bus

mit Tim Schaller, Jenny Klippel und Silja Drach
Inszenierung: Bernd Upadek

In Kooperation mit der WolfsburgerVerkehrsgesellschaft, die freundlicherweise den Bus zur Verfügung
stellt.