Rusalka

Oper von Antonin Dvorák in tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Veranstaltungsdetails

  • 21. April 2018

    19:00 Uhr

  • Theater Wolfsburg

    Klieverhagen 50

  • Schauspiel & Comedy

Rusalka, die Nixe, erlebt ihre Welt unter Wasser als Gefängnis. Um dem zu entkommen und ihre Sehnsucht nach Liebe zu einem Menschen zu erfüllen, ist sie bereit, ihre Unsterblichkeit für eine menschliche Seele aufzugeben und auf ihre Stimme zu verzichten. Doch die ersehnte neue Welt begegnet dem stummen, fremden Mädchen feindlich. Und der Prinz, dem Rusalkas Liebe gilt, hat nicht die Kraft zu ihr zu stehen und wendet sich überfordert einer anderen Frau zu. Damit ist beider Schicksal besiegelt. Rusalka hat keinen Platz mehr in ihrer alten und keinen in der neuen Welt, und der Prinz erkennt zu spät, dass er sein Glück verspielt hat.

Dvorák hat die verschiedenen Welten dieser Geschichte eindringlich charakterisiert und ein hochemotionales Musikdrama mit faszinierenden lyrischen Momenten geschaffen. Martin Otavas Inszenierung des tschechischen Märchenstoffes beschwört ebenso sinnliche wie gewaltige Bilder herauf, die – der melancholischen Poesie der Musik Dvoráks folgend – das Publikum unwiderstehlich in ihren Bann ziehen.

Musikalische Leitung: Frantisek Babicky
Inszenierung: Martin Otava