Der zerbrochene Krug

Lustspiel von Heinrich von Kleist

Veranstaltungsdetails

  • 11. April 2018

    20:00 Uhr

  • Theater Wolfsburg

    Klieverhagen 50

  • Schauspiel & Comedy

Dorfrichter Adam hat eine schlimme Nacht hinter sich. Er war zu Eve Rull ins Haus geschlichen, wurde in der Dunkelheit der Nacht aber von ihrem Verlobten vertrieben, bekam dabei einen Schlag auf den Kopf und verlor seine Perücke. Im Gericht versucht er seinen lädierten Zustand mit einer absurden Geschichte zu erklären und verstrickt sich selbst immer tiefer in unglaubwürdige Lügen. Die Verhandlung dreht sich scheinbar um eine Lappalie, nämlich den zerbrochenen Krug der Marthe Rull. Doch es geht um mehr. Die Ehre der jungen Eve ist lädiert, ein nächtliches Gefecht muss entwirrt werden, und die Fußspuren des Teufels wurden entdeckt. Für Dorfrichter Adam wird es ein schwieriger Prozess, denn die Anwesenheit des Gerichtsrates macht es ihm unmöglich, einen Schuldigen zu bestimmen, ohne dabei selbst in die Schusslinie zu geraten.

Eine handfeste, pralle Komödie voller Sprachwitz und bäuerlicher Derbheit, vom Poetenpack werktreu inszeniert. Bis heute hat das Lustspiel nichts an Aktualität verloren.

Mit Teo Vadersen, Andreas Hueck, Thomas Mai, Gundi-Anna Schick, Clara Schoeller, Jörg Vogel, Johanna Lesch
Inszenierung: Andreas Hueck