Korruptionsprävention

Ein Schild auf dem sich zwei Hände Geld übergeben © starserfer/Fotolia.com

Beschäftigte der Stadt Wolfsburg dürfen Belohnungen, Geschenke, Provisionen oder sonstige Vergünstigungen in Bezug auf ihr Amt oder ihre dienstliche Tätigkeit grundsätzlich nicht annehmen. 
Beispielsweise ist die Annahme von Bargeld, verbilligten Eintrittskarten und Vorteilen beim Einkauf nicht erlaubt. 
Als Ausnahme von diesem Verbot ist die Annahme von geringwertigen und üblichen Aufmerksamkeiten und Dienstleistungen erlaubt. 

Genaueres regelt die Dienstanweisung Korruptionsprävention (*PDF - öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Stadtverwaltung Wolfsburg versteht sich als moderne, kundenorientierte Verwaltung.
Hierzu bedarf es keiner besonderen Anerkennung.
Trotzdem freuen sich auch die Beschäftigten der Stadt Wolfsburg über ein Lob oder Dankeschön für gute Arbeit.
Sie schützen sich und die Beschäftigten der Stadt Wolfsburg, wenn Sie Ihr Lob oder Dankeschön in Worten ausdrücken und auf Geschenke jeglicher Art verzichten.

Haben Sie Fragen zur Korruptionsprävention bei der Stadt Wolfsburg oder den Verdacht, dass ein Fall von Korruption vorliegt, sprechen Sie mich bitte an: 

Ihre Ansprechpartnerin für Korruptionsbekämpfung bei der Stadt Wolfsburg

Frau Jonczyk

Referat Zentrales Organisationsmanagement

Porschestrasse 49

38440 Wolfsburg

Telefon: 05361 28-2444

E-Mail an die Beauftragte für Korruptionsbekämpfung bei der Stadt Wolfsburg


Weitere Informationen zum Thema Korruptionsbekämpfung finden Sie auch auf den Internetseiten des Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK