Sanierungsmaßnahme „Rückbau Dessauer Straße 14-34“

Sanierungsmaßnahme "Rückbau Dessauer Straße 14-34"

Mit dem Ankauf der im Sanierungsgebiet gelegenen Fondsimmobilien durch die Neuland Wohnen GmbH im Jahr 2014 hatte sich die Möglichkeit für eine durchgreifende Neuordnung des Westhagener Zentrumsbereichs ergeben.

Voraussetzung dafür war und ist der Rückbau der Wohnanlage Dessauer Straße 14-34, die schon in den 1990er-Jahren teilweise leer stand und die v. a. im Bereich der zehn- bis dreizehngeschossigen Aufgänge keiner nachhaltigen Vermarktung mehr zugeführt werden konnte.


Dessauer Straße 14-34, Ansichten Vorder- und Rückseite und Detailansichten_1         Dessauer Straße 14-34, Ansichten Vorder- und Rückseite und Detailansichten_2


Dessauer Straße 14-34, Ansichten Vorder- und Rückseite und Detailansichten_3         Dessauer Straße 14-34, Ansichten Vorder- und Rückseite und Detailansichten_4

Dessauer Straße 14-34, Situation vor Rückbaubeginn


Im Dezember 2016 unterzeichneten die Stadt Wolfsburg und die Neuland den Städtebaulichen Vertrag zur Förderung des ersten Rückbauabschnitts. Im Oktober 2019 wurde ein weiterer Fördervertrag für den zweiten Bauabschnitt geschlossen.

Knapp ein Jahr nach Wegnahme des ersten Bauteils am 16.08.2018 ist der erste Bauabschnitt (Dessauer Straße 34-24, Entkernung von Haus Nr. 20) vollständig abgetragen. Die Beauftragung des zweiten Abschnitts (Rückbau Nr. 22-14) steht bevor, Ende des kommenden Jahres wird der gesamte Gebäudekomplex in der Dessauer Straße verschwunden sein.

Der Rückbau wird gemäß den Beschlüssen des Rates der Stadt Wolfsburg vom Juni 2016, Juni 2018 und Juli 2019 mit insgesamt 5,2 Mio. Euro aus dem „Soziale Stadt“-Programm gefördert.


Symbolischer Rückbaubeginn, 16.08.2018_1         Symbolischer Rückbaubeginn, 16.08.2018

Symbolischer Rückbaubeginn, 16.08.2018


Dessauer Straße 14-34, Ansichten Vorder- und Rückseite und Detailansichten_7   Dessauer Straße 14-34, Ansichten Vorder- und Rückseite und Detailansichten_8


Dessauer Straße 14-34, Ansichten Vorder- und Rückseite und Detailansichten_9         Dessauer Straße 14-34, Ansichten Vorder- und Rückseite und Detailansichten_10

Bauarbeiten im 1. BA und Endzustand (September 2019); weitere Bilder und die Webcam des Bauherrn finden Sie hier.


Zur Konzeption der geplanten Neubebauung, die weit über das Rückbaugrundstück hinaus reichen wird, hat in den Jahren 2016/17 ein städtebaulicher Ideenwettbewerb stattgefunden, dessen Ergebnisse in der Zwischenzeit weiter ausgearbeitet worden sind. Gemäß dem aktuellen Planungsstand werden das Westhagener Einkaufszentrum und Teile des ehemaligen Freizeitparks an der Frankfurter Straße mit in den insgesamt rund elf Hektar großen Neuordnungsbereich einbezogen.

Aktuell führt die Neuland ein hochbauliches Wettbewerbsverfahren für insgesamt vier Wohngebäude entlang der künftigen Promenade durch. Mit Ergebnissen ist im Frühjahr 2020 zu rechnen. Der erforderliche Bebauungsplan ist ebenfalls auf dem Weg.