„DEINE KUNST“ (Das Schweigen der Bilder)

Neupräsentation der Sammlung „Bestandsaufnahme VII“

Veranstaltungsdetails

  • 08. Februar 2019 - 31. Dezember 2020

  • Städtische Galerie Wolfsburg

    Schloßstraße 8

  • Veranstaltungen, Ausstellung & Museum & Führung, Verwaltung

Wird in der Präsentation der Sammlung „Bestandsaufnahme VII“ zu sehen sein: Timm Ulrichs „Bildrückseitenbild“ 1961/1968, Bildobjekt, Fotoleinwand auf Holzkeilrahmen, 40 x 50 x 2,5 cm, Multiple © Timm Ulrichs, VG Bild-Kunst, Bonn 2018Wird in der Präsentation der Sammlung „Bestandsaufnahme VII“ zu sehen sein: Timm Ulrichs „Bildrückseitenbild“ 1961/1968, Bildobjekt, Fotoleinwand auf Holzkeilrahmen, 40 x 50 x 2,5 cm, Multiple © Timm Ulrichs, VG Bild-Kunst, Bonn 2018 Das Werk von Michael Müller entwickelt sich entlang bestehender historischer Narrative, Methoden und gesellschaftlicher Normen: durch fiktionalisierende Modifikationen lotet er die Grenzen dieser Systeme aus. Seine Praxis setzt sich mit der Bildwerdung komplexer Gedankenprozesse auseinander, Transformationen, die durch unterschiedlichste Methoden eine langsame, aber stetige Aneignung bedeuten.

Nun setzt er sich mit der Sammlung der Städtischen Galerie Wolfsburg auseinander, rückt in diesem Zusammenhang Original und Kopie in den Fokus: das Mit-, Neben- und Gegeneinander von Individuellem und Übernommenem, Originalität und Traditionsbezug, Stil und Zitat, Hommage und Plagiat. Er ordnet, sortiert und stellt ganz neue überraschende Bezüge her. Auch Leerstellen werden dabei eine Rolle spielen.

Michael Müller (geb. 1970 in Ingelheim am Rhein, Deutschland) lebt und arbeitet in Berlin. Er studierte Bildhauerei bei Magdalena Jetelová an der Kunstakademie Düsseldorf, Deutschland. Von 2015 bis 2018 lehrte er als Professor an der Universität der Künste Berlin (UdK).