News

Immer auf dem Laufenden

Seit Anfang 2019 werden die Bürger*innen auch "im Vorbeifahren" über das aktuelle Stadtgeschehen und Veranstaltungen in Wolfsburg informiert.

Impfen im Rahmen des Testspieles gegen Atlético Madrid


Das Impfzentrum der Stadt Wolfsburg bietet in Kooperation mit dem VfL Wolfsburg im Rahmen des Testspieles gegen den spanischen Top-Club Atlético Madrid am Samstag 31.07.2021, 18:00 Uhr, ein unkompliziertes Impfangebot an. 

Das Angebot startet zweieinhalb Stunden vor dem Anpfiff des Spieles, also um 15:30 Uhr. Geimpft wird auch während des Spieles sowie bis eine Stunde nach Abpfiff (bis ca. 21:00 Uhr). Durchgeführt wird die Impfaktion im Fanhaus des VfL Wolfsburg an der Volkswagen Arena. 

Das Impfangebot ist kostenlos und richtet sich an alle Personen ab 12 Jahre. Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren müssen in Begleitung eines*einer Erziehungsberechtigten kommen. Jugendliche ab 16 benötigen nur die von einem*einer Erziehungsberechtigten unterschriebene Einwilligungserklärung und den Aufklärungsbogen (zu finden auf www.wolfsburg.de/impfzentrum unter dem Punkt „Formulare“). Auch Personen, die keine Eintrittskarte für das Fußballspiel haben, werden geimpft. Für die Impfung wird lediglich der Personalausweis und, wenn vorhanden, der Impfpass benötigt. 

Zum Einsatz kommen werden die Impfstoffe der Firma BioNTech, sowie Johnson&Johnson. Bei dem Impfstoff der Firma Johnson&Johnson ist keine Zweitimpfung notwendig. Bei dem Impfstoff der Firma BioNTech wird die Zweitimpfung im Wolfsburger Impfzentrum im CongressPark Wolfsburg nach etwa vier Wochen stattfinden. Den Geimpften wird der genaue Termin zur Zweitimpfung direkt mitgeteilt.

Stadtrat Andreas Bauer: „Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit dem VfL Wolfsburg kurzfristig ein so unbürokratisches Angebot schaffen konnten. Ich möchte allen Beteiligten, allen voran den Verantwortlichen des VfL Wolfsburgs, für ihre Bereitschaft und Unterstützung danken. Ich hoffe, dass wir mit der Aktion einen weiteren Schritt in Richtung Normalität gehen können – insbesondere in Hinblick auf volle Stadien. Denn auch ich würde mich wieder auf tolle Spiele des VfL Wolfsburgs vor Zuschauern freuen, gerade in einer Saison, in der der VfL in der Champions League vertreten ist. Das haben sich sowohl die Mannschaft als auch die Fans verdient.“

Weitere Impfaktion am Montag und Dienstag - Auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre

Am Montag, den 26.07. sowie am Dienstag, 27.07.2021, finden weitere Impfaktionen mit dem Impfstoff  Comirnaty® von der Firma BioNTech im Wolfsburger Impfzentrum im CongressPark Wolfsburg statt. Das Impfangebot bezieht sich auf die Erstimpfung.
 

An beiden Vormittagen in der Zeit von 08:00 bis 13:00 Uhr können sich Jugendliche unter 18 Jahren mit dem Impfstoff von BioNTech impfen lassen. Die Terminvergabe erfolgt über das Impfportal des Landes Niedersachsen.


Am Nachmittag in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr findet an beiden Tagen ein freies Impfen statt, also ohne vorherige Terminvergabe und ohne eine Beschränkung auf die Altersklasse - ebenfalls mit dem Impfstoff von BioNTech.

 
Für die Terminvergabe über das Landessystem ist die Postleitzahlbindung für das Impfen der unter 18 jährigen systemseitig aufgehoben, beim freien Impfen am Nachmittag lässt das Impfzentrum Wolfsburg ebenfalls Orte der Nachbarkreise zu.
 
Zum Impftermin wird ein Ausweisdokument und wenn vorhanden, der Impfausweis benötigt. Für den Fall, dass dieser nicht vorhanden sein sollte, wird ein Ersatzdokument ausgehändigt. Kinder bis 15 Jahre müssen mit einem Erziehungsberechtigten im Impfzentrum erscheinen. Bei älteren Kindern sind die vom Erziehungsberechtigten unterschriebenen Einwilligungs- und Aufklärungsbögen ausreichend, die auf wolfsburg.de/impfzentrum unter dem Punkt "Formulare" zu finden sind.


Seit dem 12.04.2021 können Urkunden aus dem Wolfsburger Standesamt online beantragt werden.

Das Beantragungsformular ist über den Online-Service der Stadt Wolfsburg abrufbar unter wolfsburg.de/urkundenanforderung

Die Beantragung erfolgt direkt beim Wolfsburger Standesamt, ohne Vermittlungsgebühren von Drittanbietern. Die anfallenden Gebühren für die Urkunden sind direkt im Beantragungsprozess über ein E-Payment Verfahren zu entrichten. Damit kann die Bearbeitungsdauer weiter verringert werden. Für Urkunden ohne besonderen Archivaufwand ist ein Versand innerhalb von drei Werktagen nach Beantragung das Ziel.

Beantragt werden können Urkunden aus dem Geburtenregister, die nicht älter als 110 Jahre sind. Für das Eheregister beträgt die Frist 80 Jahre und für das Sterberegister 30 Jahre. Die Personenstandsregister werden am Ort des Ereignisses (Geburt, Eheschließung, Begründung einer Lebenspartnerschaft, Sterbefall) geführt. Die Urkunden darüber erhalten Sie nur bei dem Standesamt, das den Personenstandsfall auch beurkundet hat. Das Wolfsburger Standesamt führt auch die Personenstandsregister der Samtgemeinde Velpke.

Schau nicht weg! Sag was! Weghören hilft nicht!

Gemeinsam gegen häusliche Gewalt – Zivilcourage beweisen!

Weitere Informationen finden Sie unter www.wolfsburg.de/gleichstellung.

In akuten Notfällen kontaktieren Sie bitte die Polizei unter 110!


Don't look away! Raise your voice! Listening away doesn't help!

Together against domestic violence - show moral courage!

Further information can be found at www.wolfsburg.de/gleichstellung.

In acute emergencies, please contact the police at 110!


لا تغض الطرف! قل ماذا حدث! تعمد عدم الاستماع لا يفيد!

معًا ضد العنف المنزلي - أظهروا الشجاعة الأدبية!

لمزيدٍ من المعلومات، راجع الموقع الإلكتروني www.wolfsburg.de/gleichstellung

في حالات الطوارئ الشديدة، يرجى الاتصال بالشرطة على رقم 110!


Aktuelles zum Coronavirus

Verlässliche Informationen der Stadt Wolfsburg erhalten Sie auf wolfsburg.de/corona.