Einstiegsmöglichkeiten bei der Stadt Wolfsburg

Von der Ausbildung bis zum Quereinstieg

Ob feste Stelle, Ausbildungsplatz in einem von mehr als 25 Berufen, Trainee-Programm, Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr oder Praktikum – die Stadt Wolfsburg bietet sowohl jungen als auch berufserfahrenen Menschen attraktive berufliche Perspektiven.

Außenansicht des Rathauses AWolfsburg auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereiten, die Wohnbauoffensive vorantreiben, die Bildungslandschaft verbessern – für diese und weitere Aufgabenbereiche benötigen wir motivierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den unterschiedlichsten Qualifikationen. 

Bewerbern mit Fachhochschul- und Hochschulabschluss bietet die Stadt Wolfsburg spanndende Herausforderungen, egal ob ein Direkteinstieg im technischen, sozialen oder wirtschaftlichen Bereich. Mit einer gezielten Einarbeitung sowie vielfältigen Weiterbildungsangeboten unterstützen wir beim Start in die berufliche Zukunft. 

Die Stadt Wolfsburg bietet für Hochschulabsolventen verschiedener Fachrichtungen (z.B. Architektur, Kulturwissenschaften, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften) ein attraktives Traineeprogramm als Sprungbrett in das Berufsleben mit der Perspektive der späteren Weiterbeschäftigung an. Unser  Ziel ist es, Sie, on-the-job, auf anspruchsvolle Fach- und Führungspositionen vorzubereiten.

Das Traineeprogramm steht Absolvent/innen von Universitäten, Hoch- oder Fachhochschulen mit guten Abschlüssen und Nachwuchskräften mit maximal zwei Jahren Berufserfahrung offen.

Was bietet das Traineeprogramm?

  • systematische Vorbereitung auf mögliche künftige Aufgaben in verschiedenen Geschäftsbereichen 
  • eigenverantwortliche Arbeit an konkreten Aufgaben und Projekten 
  • Kennenlernen der besonderen Rahmenbedingungen des Öffentlichen Dienstes sowie des Konzerns Stadt 
  • Möglichkeit von Hospitationen innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung 
  • Bedarfsgerechte Qualifizierung und begleitende Workshops

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Thomas
Personalentwicklung

Tel. 05361 28-2683
Fax. 05361 28-1803

Aktuelle Stellenangebote für Trainees finden Sie hier

Sie möchten in Wolfsburg etwas bewegen? Als einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region bieten wir jedes Jahr einen qualifizierten Einstieg ins Berufsleben in über 25 verschiedenen Berufen. Insgesamt befinden sich bei der Stadt Wolfsburg zurzeit rund 180 junge Nachwuchskräfte in Ausbildung. Im Büro, im Grünen, IT,  im Handwerk – bei uns ist alles möglich!

Wie bewerben?

Zeitraum

Wenn Sie sich für einen oder mehrere Ausbildungsplätze interessieren, ist eine Bewerbung nur über das Onlinebewerbungsportal möglich. Das Portal ist lediglich für die Dauer der Bewerbungsfristen (Frühsommer bis Herbst des Vorjahres) freigeschaltet. 

Hinweis: Bewerbungen zum Ausbildungsstart 01.08.2019 sind nicht mehr möglich. Bewerbungen für 2020 werden seit dem 15. Mai 2019 entgegengenommen.

Onlinebewerbungsportal

Als Basis für die Onlinebewerbung benötigen Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien – nicht vergessen: Das Bewerberfoto und die Anlagen zu Ihrer Bewerbung werden in digitaler Form und in einem bestimmten Format benötigt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bewerbung nur berücksichtigen können, wenn Sie eine unterschriebene Einverständniserklärung zu den Datenschutzhinweisen der Stadt Wolfsburg zusammen mit den anderen Unterlagen hochladen.

Beachten Sie bitte, dass pro Bewerber/in nur eine Online-Bewerbung an die Stadt Wolfsburg abgeschickt werden kann. Dies gilt auch dann, wenn Sie sich für mehrere Berufe bewerben möchten. Sie können die Dateneingabe im Bewerbungsformular jederzeit unterbrechen und später fortsetzen. Bitte denken Sie daran, dass nur vollständig abgeschlossene Bewerbungen berücksichtigt werden können. Eine zusätzliche schriftliche Bewerbung ist nicht mehr erforderlich.

Alle Nachrichten zum Stand des Verfahrens werden an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse gesandt. Vergessen Sie also nicht, Ihre Nachrichten regelmäßig abzurufen.

Zum Onlinebewerbungsportal


Häufig gestellte Fragen

Welche Ausbildungsberufe kann ich bei der Stadt Wolfsburg erlernen?

Die Stadt Wolfsburg bildet in über 25 verschiedenen Berufen aus. Schwerpunktmäßig erfolgt die Ausbildung in den Verwaltungsberufen. Ebenso werden Ausbildungsplätze z. B. im gewerblich-technischen und handwerklichen Bereich oder in IT-Berufen zur Verfügung gestellt. Zudem gibt es außergewöhnliche Angebote wie beispielsweise die Ausbildung in den Berufen Bestattungsfachkraft und Hygienekontrolleur/in.

Werden alle Berufe jedes Jahr angeboten?

Dies ist leider nicht der Fall. Aus organisatorischen Gründen kann die Stadt Wolfsburg nicht in jedem Jahr Ausbildungsplätze in allen Berufen anbieten. Das aktuelle Ausbildungsangebot finden Sie während des Bewerbungszeitraums hier im Internet.

Wo erfahre ich welche Ausbildungsberufe dieses Jahr bei der Stadt Wolfsburg angeboten werden?

Mit Beginn der Sommerferien wird jedes Jahr das aktuelle Ausbildungsangebot in der lokalen Tagespresse unter den Stellenanzeigen ver­öffentlicht. Zudem können Sie während des Bewerbungszeitraums eine Übersicht über das Ausbildungsangebot hier auf der Internetseite.

Wie finde ich die Ausbildungsseiten des Klinikums im Internet?

Für Informationen zum Beruf Gesundheits- und Krankenpfleger/in und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in besuchen Sie bitte die Homepage des Klinikums Wolfsburg unter www.klinikum.wolfsburg.de

Was verdiene ich während der Ausbildung?

Ihr Verdienst ist abhängig vom jeweiligen Ausbildungsverhältnis und dem Ausbildungsjahr. Die Besoldung der Auszubildenden im Beam­tenverhältnis richtet sich nach dem Niedersächsischen Besoldungsgesetz und bleibt über die Ausbildungsdauer gleich. Die Vergütung der Auszubildenden im Beschäftigtenverhältnis ist dagegen tariflich geregelt und steigt mit jedem absolvierten Ausbildungsjahr an. Je nach Ausbildung und Ausbildungsjahr variiert Ihr Verdienst zwischen 600 und 1.200 EUR. 

Wo kann ich noch mehr Informationen zu einem bestimmten Beruf bekommen?

Die Internetseite der Bundesagentur für Arbeit www.berufenet.de eine umfassende Informati­onsplattform zu allen Ausbildungsberufen an. Zudem können Sie gerne ein persönliches Informationsgespräch mit dem Ausbildungsteam der Stadt Wolfsburg vereinbaren oder sich bei der Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit erkundigen. Selbstverständlich bietet die Stadt Wolfsburg Ihnen die Möglichkeit durch ein Praktikum in Ihrem Wunschberuf erste Erfahrungen und Eindrücke vom späteren Arbeitsalltag zu sammeln.

Kann ich mich gleichzeitig für mehrere Berufe bewerben?

Wenn Sie sich für mehrere Berufe interessieren und Ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz erhöhen möchten, können Sie sich für mehrere Berufe bei der Stadt Wolfsburg bewerben. Sie füllen eine Online-Bewerbung aus und klicken bei der Berufsübersicht die gewünschten Berufe an. Allerdings sollten Sie Ihre Bewerbung auf maximal 5 Berufe beschränken. Bitte denken Sie daran, dass Sie Ihr Interesse für jeden einzel­nen Beruf glaubhaft begründen. Soweit es sich bei einer Mehrfachbewerbung um sehr unterschiedliche Berufe handelt (z. B. Fachinformati­ker/in und Koch/Köchin), werden Sie an verschiedenen Auswahlverfahren teilnehmen müssen.

Wann bewerbe ich mich für eine Ausbildung?

Sie müssen sich in der Regel bereits ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bewerben. Die Einstellung erfolgt überwiegend zum 01.08. eines jeden Jahres. Die Bewerbungsfrist endet in der Regel zum 30.09. (Verwaltungsberufe) und 31.10. (alle anderen Berufe) des Vorjahres. Bewer­bungen, die nach Ablauf der Frist eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Deshalb erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig, wann die Bewerbungsfrist endet. Die Bewerbungsfrist für die Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in entnehmen Sie bitte den Informationen auf der Webseite www.klinikum.wolfsburg.de

Wie bewerbe ich mich bei der Stadt Wolfsburg?

Es ist eine Online-Bewerbung erforderlich. Schriftliche Bewerbungen werden nicht entgegengenommen (Ausnahme: Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in). Bevor Sie mit dem Ausfüllen der Online-Bewerbung beginnen, beachten Sie bitte die Hinweise zur Online-Bewerbung auf unserer Internetseite. Eine gute Vorbereitung und Beachtung der Systemvoraussetzungen erspart Ihnen Zeit beim Ausfüllen der Online-Bewerbung. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an das Ausbildungsteam der Stadt Wolfsburg.

Was mache ich bei Problemen mit dem Online-Bewerbungsformular?

Sollten Ihnen die Hinweise hier auf der Internetseite nicht weiterhelfen, unterstützt Sie das Ausbildungsteam gerne beim Ausfüllen der Online-Bewerbung. Bitte melden Sie sich sofort nach Auftreten des Fehlers beim Ausbildungsteam.

Was wird bei einer Online-Bewerbung an Informationen abgefragt?

In einer Online-Bewerbung werden alle Informationen abgefragt, die auch immer in einer schriftlichen Bewerbung zu finden sind. Allerdings richtet sich die Online-Bewerbung nach genauen Vorgaben und bringt alle Bewerbungen in eine einheitliche Struktur. Es werden Angaben zu Ihrer Person, zu Ihren Interessen und Qualifikationen sowie zu Ihrem bisherigen schulischen/beruflichen Werdegang abgefragt. Darüber hinaus sind Angaben zu Ihrem Berufswunsch und ein Motivationsschreiben erforderlich.

Kann ich mich noch schriftlich bewerben?

Schriftliche Bewerbungen werden grundsätzlich nicht mehr angenommen. Bitte bewerben Sie sich online über das Bewerbungsportal. Ausgenommen sind die Berufe der Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, sowie der Ausbildungsberuf Werker/in im Gartenbau - Fachrichtung Friedhofsgärtnerei - bei diesen Berufen ist die Bewerbung schriftlich an die Pflegeschule des Klinikums Wolfsburg bzw. den Geschäftsbereich Grün zu richten.

Welche Unterlagen sind für die Bewerbung notwendig?

Als Basis für die Online-Bewerbung benötigen Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien

- nicht vergessen: Das Bewerberfoto und die Anlagen zu Ihrer Bewerbung werden in digitaler Form und in einem bestimmten Format benötigt.

Welche Auswahlverfahren gibt es bei der Stadt Wolfsburg?

Die Auswahl für die Verwaltungsberufe erfolgt im Rahmen eines mehrstufigen Auswahlverfahrens. Dieses besteht zunächst aus einer Vor-auswahl anhand der Bewerbungsunterlagen, einschließlich Ihrer Zeugnisse. Anschließend folgt ein umfangreicher schriftlicher Test der Deutschen Gesellschaft für Personalwesen (DGP), die auch für andere Behörden Bewerberauswahlverfahren durchführt. Bei entsprechen­dem Testergebnis folgt ein eintägiges mündliches Auswahlverfahren, welches von der Stadt Wolfsburg durchgeführt wird. Es besteht aus Gruppendiskussionen/-aufgaben und einem Vorstellungsgespräch. Bewerberinnen und Bewerber für die anderen Berufe nehmen nicht zwingend am DGP-Auswahlverfahren teil. Hier legt der jeweilige Ge­schäftsbereich, in dem die Ausbildung erfolgt, die Auswahlkriterien fest. In allen Fällen werden die Bewerbungsunterlagen für die Auswahl herangezogen. Zum Teil werden ebenfalls im nächsten Schritt schriftliche Eignungstests durchgeführt. Mit den anschließend in Frage kom­menden Bewerberinnen und Bewerbern werden Vorstellungsgespräche geführt. In einigen Geschäftsbereichen sind zudem auch kurze Prak­tika im Auswahlverfahren vorgesehen.

Wie kann ich mich auf die Auswahlverfahren vorbereiten?

Die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen (DGP) hat für Ihre Auswahlverfahren eine Broschüre „BewerberInnen fragen...die DGP antwor­tet“ erstellt. Diese Broschüre schildert ausführlich, wie das Verfahren abläuft und welche Themengebiete getestet werden. Zudem sind Mus­teraufgaben enthalten. 

Weiterhin bietet die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit kostenlos Broschüren mit Testübungsaufgaben an. In der Bücherei und im Buchhandel finden Sie außerdem reichlich „Testknacker“-Literatur, die Sie auf Eignungstests vorbereitet. Für die Vorstellungsgespräche empfehlen wir Ihnen generell sich über Ihr gewünschtes Berufsfeld und den Arbeitgeber zu informieren.

Wann beginnen die Auswahlverfahren?

Die Auswahlverfahren im Verwaltungsbereich beginnen im 4. Quartal des Bewerbungsjahres und in allen anderen Berufen beginnt die Aus­wahl aus organisatorischen Gründen erst im 1. Quartal des Einstellungsjahres.

Wann bekomme ich eine endgültige Zu- oder Absage?

Nach jedem Auswahlschritt werden alle Bewerberinnen und Bewerber umgehend schriftlich informiert. Sofern sich ein Verfahren verzögert, erfolgen Zwischennachrichten. Sie sollten nicht länger als 6-8 Wochen ohne eine Nachricht sein. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass sich dieser Zeitraum bei hohen Bewerberzahlen etwas verlängern kann. Die verbindlichen Zusagen erfolgen in der Regel zwischen Januar und März des Einstellungsjahres. Es gibt auch sogenannte „Nachrückerlisten“. Kandidatinnen und Kandidaten auf dieser Liste werden entspre­chend benachrichtigt und können bei Absagen anderer Bewerberinnen und Bewerber auf freigewordene Ausbildungsplätze nachrücken.

Was mache ich, wenn ich keinen Ausbildungsplatz bekommen habe?

Wenn es mit dem „Traumberuf“ nicht auf Anhieb geklappt hat, besteht auch im nächsten Jahr die Chance, sich wieder bei der Stadt Wolfsburg zu bewerben. Wichtig ist, dass Sie in der Zwischenzeit Initiative zeigen und sich bemühen, sich weiterzuentwickeln. Um die Zeit sinnvoll zu nutzen, sollten Sie - sofern möglich - anstreben, einen höheren Schulabschluss zu erwerben oder eine Schule besuchen, die auf den ge­wünschten Beruf vorbereitet, z. B. eine Berufsfachschule. Sie können sich auch als Übergangslösung um einen Praktikumsplatz bemühen, um praktische Erfahrungen in dem jeweiligen Beruf zu sammeln.

Ansprechpartner

Bei Fragen hilft unsere Ausbildungsleitung:

  • Herrn Isensee (Telefon 05361 28-2308)
  • Frau Piepers (Telefon 05361 28-2934)
  • Frau Hühner (Telefon 05361 28-1697)
  • Frau Tiss (Telefon 05361 28-1074)
oder einfach per Mail an ausbildung@stadt.wolfsburg.de

Das Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendSoziale Berufe in der Praxis erleben und sich für andere Menschen engagieren – das bietet das Freiwillige Soziale Jahr, für das ab 1. September wieder Plätze bei der Stadt Wolfsburg zur Verfügung stehen. Die Bewerbungsfrist endet am 25. April des Jahres. Die Bewerber dürfen nicht älter als 27 Jahre sein und müssen ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.

Das Freiwillige Soziale Jahr wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Plätze

Das FSJ kann in Kindertagesstätten, Ganztagsschulbetreuungen und Einrichtungen der Jugendförderung des Geschäftsbereiches Jugend geleistet werden:

Das FSJ kann außerdem noch in dem Geschäftsbereich Schule geleistet werden:

Verdienstmöglichkeiten

Im Freiwilligen Sozialen Jahr erfolgt der Dienst in der praktischen Arbeit in Vollzeit. Als Vergütung werden monatlich 402,- Euro ausgezahlt, selbstverständlich ist der Dienst sozialversichert.

Bewerbung

Wer Interesse an einem Freiwilligen Sozialen Jahr hat, schickt seine schriftliche Bewerbung mit Angabe des gewünschten Einsatzortes sowie Lebenslauf und Schulzeugnis bitte bis zum 25. April an den jeweils zuständigen Geschäftsbereich: Geschäftsbereiche Jugend,  Pestalozziallee 1 a, 38440 Wolfsburg beziehungsweise Geschäftsbereich Schule, Porschestraße 74, 38440 Wolfsburg.

Ansprechpartner

  • Geschäftsbereich Jugend

Frau Sehm
Pestalozziallee 1a
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361 28-2543

E-Mail an Frau Sehm

Frau Peters
Pestalozziallee 1a
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361 28-1924

E-Mail an Frau Peters

  • Geschäftsbereich Schule

Bei Fragen zum Verlauf des FSJ wenden Sie sich bitte an
Frau Wallner
Porschestraße 74
38440 Wolfsburg
Telefon: 05361 28-1684

E-Mail an Frau Wallner

Bei Fragen zum Taschengeld sowie zum Vertrag wenden Sie sich bitte an:

Frau Sülflow
Porschestraße 74
38440 Wolfsburg
Telefon: 05361 28-2003

E-Mail an Frau Sülflow


Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Wer hat Lust, im ökologischen Bereich zu arbeiten? Die Naturerkundungsstation NEST bietet die Möglichkeit, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) zu absolvieren. Das Angebot richtet sich an junge Erwachsene im Alter von 16 bis 26 Jahren, die Schule oder Ausbildung hinter sich haben.

Mehr Informationen findest Du unter www.nna.niedersachsen.de und www.foej.net

Plätze

FÖJ zur Unterstützung des Umweltbildungsprogramms im NEST (01.09.- 31.08.)

  • Tägliche Betreuung von Gruppen aus Kindergärten und Schulklassen
  • (Jg. 1-12) zu vielen verschiedenen Themen wie Wald, Teamtraining, Energie, Trinkwasser, Bachuntersuchung, u.v.m.
  • Vor- und Nachbereitung der Klassenbesuche mit dem Assistenten
  • Begleitung und Unterstützung der Lehrkräfte während des Unterrichts
  • Entwicklung von Naturerlebnisspielen
  • Betreuung einer Naturkunde-AG und anderer Gruppen
  • Entwicklung eigener Ideen

FÖJ im Einsatz an Wolfsburger Ganztags(grund)schulen (01.08. - 31.07)

  • Du leitest an zwei bis drei Nachmittagen in der Woche eine AG an verschiedenen Grundschulen
  • Für die Planung und Vorbereitung erhältst du Unterstützung und Material im NEST
  • Du unterstützt den Vormittagsbetrieb

Verdienstmöglichkeiten

Im Freiwilligen Ökologischen Jahr erfolgt der Dienst in der praktischen Arbeit in Vollzeit (39 Wochenstunden, 26 Arbeitstage Urlaub). Als Vergütung werden monatlich 300 Euro ausgezahlt, Sozial- und Unfallversicherungsschutz besteht.

Ansprechpartner

NaturErkungsSTatioN (NEST)
Frau Dybowski
Im Holze 40, 38444 Wolfsburg
Telefon: 05361/848806
Fax: 05361/435703

info@nest-wob.de

www.wolfsburg.de/nest


Bundesfreiwilligendienst

Die Möglichkeit zur Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes bietet das Klinikum Wolfsburg. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit Herrn Wrase, Tel. 05361 80-1896, auf.

Schulpraktikum

Praktika sind für Schülerinnen und Schüler ein wichtiges Instrument, um die Anforderungen der Berufswelt und mögliche Ausbildungsberufe kennen zu lernen. Es ist möglich, das Schulpraktikum bei der Stadt Wolfsburg zu absolvieren und damit einen guten Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche der Verwaltung zu bekommen. 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Stella unter Telefon 05361 28-2721 oder per E-Mail zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung um ein Schulpraktikum ausschließlich per E-Mail an: 

Praktikum@stadt.wolfsburg.de

Ihre Bewerbung muss folgende Unterlagen enthalten: Anschreiben, Lebenslauf, letztes Zeugnis. 


Hochschulpraktikum

Studierenden verschiedener Fachrichtungen bieten wir die Möglichkeit, ein qualifiziertes Praktikum bei der Stadt Wolfsburg zu absolvieren und die im Studium erworbenen Kenntnisse zu festigen und zu intensivieren. 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Stella unter Tel. 05361 28-2721 oder E-Mail zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung um ein Praktikum per E-Mail an Frau Stella (s.o.) oder auf dem Postweg an: 

Stadt Wolfsburg
Geschäftsbereich Personal
Postfach 10 09 44
38409 Wolfsburg 

Gern können Sie auch vorab mit einem Geschäftsbereich Ihrer Wahl Kontakt aufnehmen.


Berufsanerkennung und Referendariat

In bestimmten Geschäftsbereichen unserer Stadtverwaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Berufsanerkennungsjahr oder Referendariat abzuleisten. Bitte wenden Sie sich direkt an den entsprechenden Geschäftsbereich:


Promotion

Sie arbeiten wissenschaftlich an innovativen Zukunftsthemen? Die Stadt Wolfsburg bietet Ihnen ein dynamisches Umfeld für die Bearbeitung Ihres gesamtstädtischen Themas im Rahmen einer Dissertation.

Für Fragen zu Promotionsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte direkt an den entsprechenden Geschäftsbereich.


Abschlussarbeit

Sie wollen Ihr Studium mit viel Engagement sowie einer gelungenen und praxisbezogenen Abschlussarbeit zum Ende bringen? Die Stadt Wolfsburg bietet Ihnen hierfür zwei essentielle Voraussetzungen: ein optimales fachliches Umfeld und eine hohe Wertschätzung gegenüber Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.

Bitte nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit dem Ihrer Fachrichtung entsprechenden Geschäftsbereich auf, um mögliche Kapazitäten abzustimmen.

Wenn Sie sich nicht auf ein aktuelles Stellenangebot, sondern initiativ bewerben möchten, reichen Sie Ihre Unterlagen auf den üblichen Bewerbungswegen (Post oder E-Mail) im Geschäftsbereich Personal ein:

Stadt Wolfsburg
Geschäftsbereich Personal
Postfach 10 09 44
38409 Wolfsburg

E-Mail

Der Geschäftsbereich Personal leitet Ihre Unterlagen an die fachlich zuständigen Geschäftsbereiche bzw. Referate weiter. Nach Abschluss der Prüfung in den Fachbereichen nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf und informieren Sie über das Ergebnis.

Sie haben noch Fragen zur Initiativbewerbung bei der Stadt Wolfsburg? Ihre Ansprechpartnerin im Geschäftsbereich Personal ist Frau Böhm (Tel. 05361 28-1831 oder E-Mail).

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Stellenportal

Aktuelle Stellenausschreibungen der Stadtverwaltung

Wolfsburg sucht Kita-Fachkräfte

Übersicht aller Träger in Wolfsburg und einfache Bewerbungsmöglichkeit

Erzieher gesucht

Bewerben Sie sich bei unseren städtischen Kitas!

Das Onlinebewerbungstool für die Ausbildung bei der Stadt Wolfsburg

Nur einmal Bewerben - ob für einen oder gleich für mehrere Ausbildungsberufe