Planfeststellungsverfahren

Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren „Renaturierung der Aller zwischen Badelandbrücke und Vorsfelde“

Am 12.07.2019 hat der Aller-Ohre-Verband bei der Unteren Wasserbehörde der Stadt Wolfsburg einen Antrag auf Planfeststellung für die „Renaturierung der Aller zwischen Badelandbrücke und Vorsfelde“ nach den Vorschriften des Wasserhaushaltsgesetzes und des Niedersächsischen Wassergesetzes gestellt.

Das Planfeststellungsverfahren ist in den §§ 72 ff. Verwaltungsverfahrensgesetz geregelt. Im Planfeststellungsverfahren wird die Vereinbarkeit mit allen von dem Vorhaben berührten öffentlichen und privaten Belangen überprüft. Hierzu dienen vor allem die Beteiligung der Behörden und die Bürgerbeteiligung im Anhörungsverfahren.

Die öffentliche Auslegung der Planunterlagen erfolgt vom 27.08.2019 bis einschließlich 27.09.2019 bei der Stadt Wolfsburg - Untere Wasserbehörde - Raum B 431, Porschestraße 49.

Auf dieser Seite finden Sie die maßgeblichen Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren.

Jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, kann bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist, also bis einschließlich zum 11.10.2019, schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt Wolfsburg Einwendungen erheben. Einwendungen per E-Mail sind ausgeschlossen.

Über eventuelle Einwendungen wird nach Abschluss des Anhörungsverfahrens durch die Planfeststellungsbehörde entschieden.  Das Verfahren endet mit dem Planfeststellungsbeschluss.

Die Stadt Wolfsburg informiert, dass gemäß Europäischer Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSG-VO) personenbezogene Daten wie Name, Adressdaten sowie E-Mail-Adresse mit der Abgabe von Stellungnahmen für die gesetzlich bestimmten Dokumentations- und Informationspflichten genutzt und gespeichert werden.