Mit Mohrs Reden Online

Live aus dem Wolfsburger Rathaus: Der Oberbürgermeister stellt sich den Fragen zu aktuellen Themen.

Ein persönliches Treffen können Sie nicht einrichten? Kein Problem! Sie haben auch die Möglichkeit, mit mir online in Kontakt zu treten. Mehrmals im Jahr findet unter dem Titel "MIT Mohrs REDEN Online" ein Live-Interview im Internet statt, bei dem ich über aktuelle Themen aus unserer Stadt spreche. 

Während der Übertragung haben alle Wolfsburgerinnen und Wolfsburger die Möglichkeit, eigene Fragen an den Oberbürgermeister zu stellen. Sie können Ihre Frage natürlich auch schon im Vorfeld einschicken.



MIT Mohrs REDEN Online

Als nächste Sendetermine sind geplant:

Donnerstag, 06.09.2018

Montag, 19.11.2018

Die Aufzeichnung der Sendung vom 16.05.2018 steht Ihnen hier in Kürze zum Anschauen zur Verfügung.

Sie haben Fragen an den Oberbürgermeister?

Dann schreiben Sie uns ein E-Mail an onlinekommunikation@stadt.wolfsburg.de, oder hinterlassen Sie Ihre Frage hier auf dieser Seite unten im Kommentarfeld.

Natürlich können Sie während der Sendung auch über unsere sozialen Medien Facebook und Twitter teilnehmen. 

Wir leiten Ihre Fragen während der Sendung an den Oberbürgermeister weiter. Sollte die Sendezeit nicht ausreichen, dann werden Ihre Fragen im Nachhinein beantwortet.




Aktenmappen mit Lupe

Sendung verpasst?

Dann schauen Sie in das folgende Archiv der vergangenen Sendungen

Grafik: Scanrail/Fotolia.com


Aufzeichnung der Sendung vom 22.05.2017 (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Aufzeichnung der Sendung vom 30.03.2017 (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

6 Kommentare

Roland Exner 06.09.2018 20:39:12

Guten Abend Herr Mohrs,

in Detmarode und Westhagen wird mit Stolz der Rückbau von Hochhäusern verkündet.

Im Hellwinkel entstehen 12-geschossige Neubauten und zudem so eng beieinander, dass es einem graust. Wie passt das zusammen?

Mit freundlichen Grüßen,

Roland Exner

Daniel Sprei 06.09.2018 20:33:35

Hallo Herr Mohrs,

gebaut wird in den Steimker Gärten und Richtung Helingen ist es auch geplant. Schon jetzt staut sich morgens alles bis Nordsteimke. Wie wird das Problem in Zukunft gelöst?

Lea 06.09.2018 20:23:28
Besteht die Möglichkeit für einen eingezäunten Hundefreilauf hier in Wolfsburg oder Umgebung?
Richard Paulsen 06.09.2018 20:08:42
Wie sind Ihre Strategien, Langzeitarbeitslose der Stadt Wolfsburg wieder so weit fit für den Arbeitsmarkt zu machen, dass eine Arbeitsaufnahme realistisch wird?
Thorsten Wegner 03.09.2018 18:27:32

Sehr geehrter Herr Mohrs,

Ich habe mehrere Fragen zur Bebauungssituation in Mörse Große Kley und ein spezielles Anliegen in dem ich hiermit höflichst um ihre Aufmerksamkeit bitte. Ich würde gerne eine Änderung der Bauvorschriften beantragen und kann dies auch gerne damit begründen, dass ich eine südafrikanische Verlobte habe und deshalb gerne für eine zweite Wohnung im Haus bitte _bewohnbar_ aufstocken können darf. Im Erdgeschoss wohnt auch mein pflegebedürftiger älterer Vater und es sehnen sich eigentlich alle Nachbarn hier, zu denen ich beste Beziehungen habe und die mich größtenteils seit meiner Kindheit kenne, nach einer Änderung der Bauvorschriften, da es sich, wie ich finde, bewährt hat, dass _mehrere_ Generationen in _einem_ Haus zusammenleben und dies in meinem Fall auch eine Förderung von Integration bedeuten würde, vor allem auch, da ich mich auch im Rahmen von El Bethel - Zion Ablaze For God e.V. und Bündnis C sehr dafür einsetze. Außerdem hätte ich die Frage zum Bearbeitungsstand des Bauprojektes der Allertal Immobilien e.G. auf einem Teil des Spielplatzes in der Großen Kley, dass ich sehr sinnvoll finde, für den Fall, dass eine entsprechende Ausgleichsfläche, z.B. auf dem Grundstück in Mörse zwischen Autobahn (vorschlagsweise für diesen Zweck zu errichtende kurze Lärmschutzmauer inklusive zusätzlicher Sicherung für die Kinder vor dem Autobahnverkehr), der Fußgänger-/Radfahrerunterführung von Mörse nach Westhagen, dem oberen Teil des Herzbergweges und der Bezirkssportanlage Süd / Herzbergstadion, geschaffen wird.

Herzlichen Dank für Ihre geschätzte Aufmerksamkeit

Mit freundlichen Grüßen

Hochachtungsvoll

Thorsten Wegner

Stadt Wolfsburg 06.09.2018 20:02:16

Sehr geehrter Herr Wegner,

da Ihre Frage sehr speziell ist und sich leider nicht in der Kürze der Livesendung beantworten lassen wird, geben wir Ihr Anliegen in den entsprechenden Fachbereich weiter. Sobald wir eine Antwort haben, werden wir Ihnen hier antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation

Fam. Folchert 15.05.2018 21:01:16

Sehr geehrter Herr Mohrs, da wir sehr verzweifelt sind, versuchen wir es auf diesen Weg. Unser Sohn muss ab den 01.08.2018 von der Krippe zum Kindergarten wechseln. Er ist schon seit 3 jahren über das Familienservice angemeldet. Leider haben wir ständig nur absagen bekommen. Uns wurde von Frau XXXX (Name zum Schutz der Persönlichkeitsrechte von der Redaktion gelöscht) vom Famiienservice zugesagt das sie sich persönlich um einen Platz in unserer Wohnorts Nähe kümmert. Leider teilte sie uns nach einenTelefonat mit., das sie nichts mehr machen kann und den Fall an das Jugendamt weitergeleitet hat. Wir sind beide berufstätig und sind auf einen Vollzeitplatz angewiesen. Wir wünschen uns sehr einen Platz im St.Thomas, St Bernward oder Städtische KiFa Vorsfelde. Wenn sie uns dabei unterstützen könnten, würden wir uns sehr freuen.