Willkommen in der Bildungsstadt

Bildungsdezernat

Dezernentin Iris Bothe

Stadträtin Iris Bothe

Jeder Mensch hat ein Recht auf Bildung – und zwar von Beginn des Lebens an. Dieses Credo setzen wir in Wolfsburg konsequent um und investieren auch in wirtschaftlich schwierigen Jahren fast jeden zweiten Euro des kommunalen Haushalts in eine lebenslange Bildung: Wir bauen immer weiter neue Kitas, investieren in eine frühe Sprachbildung und qualifizieren unsere pädagogischen Fachkräfte kontinuierlich weiter, denn die Menge an Wissen und Fertigkeiten, die Kinder in den ersten Lebensjahren spielerisch erwerben können, ist riesig - und entscheidet maßgeblich über einen späteren Schulerfolg.

Wir bauen Schulen neu,  um oder an und investieren in außerschulische Lernorte und nonformale Bildung, um unseren Schulkindern bestmögliche Voraussetzungen für eine erfolgreiche (Schul-) Bildung zu bieten. Alle Grundschulen in Wolfsburg sind Ganztagsschulen mit ausgezeichneten Angeboten am Nachmittag - keine andere Stadt in Niedersachsen hält so ein Angebot des Ganztags vor. Bei den weiterführenden Schulen bieten wir alle Schulformen an, die es gibt: bei einer Auswahl zwischen Haupt-, Real- und Oberschulen, Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen und einer individuellen und an den Talenten der Kinder und Jugendlichen ausgerichteten Förderung ermöglichen wir eine bestmögliche Chancengerechtigkeit und Teilhabe.

Die von vielen unterschiedlichen Einrichtungen getragene Erwachsenen- und Seniorenbildung bietet zahlreiche passende Angebote für eine individuelle Erweiterung des Wissensschatzes, denn in Wolfsburg ist man nie zu alt für eine gute Frage und kann sich seine Neugierde auf verschiedensten Arten bewahren.

Keine deutsche Stadt in der Größenordnung von Wolfsburg hat in den letzten 10 Jahren mehr Geld in Bildung investiert als wir – denn wir sind überzeugt, dass Bildung der Schlüssel zu einem gesunden, selbstbestimmten und glücklichen Lebens ist.

Ihre Iris Bothe
Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration 

Werdegang und Zuständigkeiten

seit 04/2012
Dezernentin für die Bereiche Jugend, Schule und Integration bei der Stadt Wolfsburg

06/2009-03/2012 
Leiterin Geschäftsbereich Schule

09/2007-05/2009 
Geschäftsbereich Jugend, Abteilungsleiterin Kindertagesbetreuung und Unterhalt 

01/1999-08/2007
Geschäftsbereich Jugend, Stadtjugendpflegerin

05/1998-12/1998 
Jugendamt, Diplom-Sozialpädagogin Jugendschutz/Kinder- und Jugendkulturarbeit

11/1995-05/1998 
Jugendamt, Leiterin Jugendtreff "Onkel Max"

07/1995-11/1995 
Jugendamt, Diplom-Sozialpädagogin im Jugendtreff "Onkel Max"

10/1993-07/1995 
Jugendamt der Stadt Wolfsburg, Diplom-Sozialpädagogin im Jugendzentrum Forsthaus Fallersleben

10/1992-09/1993 
Volkswagen AG, Diplom-Sozialpädagogin bei der Personalentwicklung, Abteilung Planung und Koordination Aus- und Fortbildung, Beschäftigungsbereiche bei der Stadt Wolfsburg

10/1992 
Staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin

10/1991-09/1992 
Berufspraktikum bei der Personalentwicklung der Volkswagen AG, Abteilung Planung und Koordination Aus- und Fortbildung

1988-09/1991 
Studium der Sozialpädagogik, Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Abschluss: Diplom-Sozialpädagogin

1987
Abitur, Gymnasium an der Max-Planck-Straße in Delmenhorst

Geschäftsbereiche und Referate

Die folgenden Geschäftsbereiche und Referate der Stadt Wolfsburg gehören zu meinem Vorstandsbereich als Bildungsdezernentin:

Städtische Ausschüsse und Gremien

Tochtergesellschaften und Beteiligungen

Wolfsburg Schulverpflegungsgesellschaft mbH

  • Die Wolfsburger Schulverpflegungsgesellschaft mbH (Woschu GmbH) ist eine 100-prozentige Tochter der Stadt Wolfsburg und dem Vorstandsbereich II zugeordnet. Die Gesellschaft erbringt Servicedienstleistungen rum um die Verpflegung, Küchenbewirtschaftung und Speisenausgabe an Wolfsburger Schulen, die an dem Wolfsburger Verpflegungskonzept teilnehmen und ist eine zuverlässige Partnerin in der Wolfsburger Bildungslandschaft.

Strategisches Bildungsmanagement

Wolfsburgs vielfältige Bildungslandschaft lebenslang nutzen

Regiebetrieb Bildungshaus

Welten öffnen – Perspektiven schaffen

Angebote zu Bildung, Weiterbildung und Freizeitgestaltung

Weltflüchtlingstag am 20. Juni

#geschlossen-weltoffen

Zum sechsten Mal wird in Wolfsburg mit einer Veranstaltung auf die Lage von Millionen von Menschen auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung, Hunger und Elend hingewiesen. Unter dem Motto #geschlossen – weltoffen - gemeinsam in Wolfsburg - gibt es am 20. Juni 2021 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr ein Bühnenprogramm im Biergarten des Hallenbad – Kultur am Schachtweg.

Geschäftsbereich Schule

Aktuelle Informationen zur Situation im Rahmen von Covid-19

Informationen über Kontaktmöglichkeiten, Notfallbetreuung und die anstehenden Schulanmeldungen

Geschäftsbereich Jugend

Der richtige Ansprechpartner für Familien, Jugendliche und Kinder

Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Bürgerservice
Direktlink Stadtverwaltung