Entlastung für Gewerbetreibende

Stadt erleichtert Steuerstundungen

Mit Beschluss des Bundesministerium der Finanzen wurde die Möglichkeit geschaffen, zur Verbesserung der Liquidität Steuerzahlungen für unmittelbar von der Krise betroffene Unternehmen zinslos bis zum Jahresende zu stunden, Vorauszahlungen herabzusetzen sowie im Bereich der Vollstreckung Erleichterungen zu gewähren.

Gewerbesteuerstundung

Die Stadt Wolfsburg übernimmt die im Maßnahmenpaket vorgeschlagenen Handlungsweisen. Für bereits fällige oder bis zum 31.12.2020 fällig werdende Steuerbeträge wird die Zahlung auf Antrag zinslos gestundet. Das entsprechende Antragsformular können Sie hier herunterladen:

https://formserv.stadt.wolfsburg.de/jfs/findform?shortname=gewerbe_corona_sh&formtecid=3&areashortname=wolfsburg

Stadtrat und Kämmerer Andreas Bauer sagt hierzu: "Wir möchten die Gewerbetreibenden in Wolfsburg schnell und unbürokratisch in dieser ohnehin schwierigen Situation unterstützen. Die Stundung bzw. die Herabsetzung der Gewerbesteuer ist hierzu sicherlich ein guter Schritt. Weitere Schritte werden folgen und werden von Bund und Land derzeit auf den Weg gebracht um auch anderen von der Pandemie betroffenen Unterstützung zukommen zu lassen."
Erster Stadtrat und Wirtschaftsdezernent Dennis Weilmann: "Die aktuelle Situation ist für unsere lokale Wirtschaft sehr schwierig und eine äußerst große Herausforderung. Wir als Stadt Wolfsburg sind uns unserer Verantwortung bewusst und möchten unserer Wirtschaft mit diesem ersten Schritt entgegengekommen. In diesem Zusammenhang möchte ich nochmal darum bitten, gemeinsam unsere Händler vor Ort zu unterstützen, indem - soweit möglich - die zum Teil neu eingerichteten Onlinedienste genutzt werden. Auch der Erwerb von Gutscheinen der lokalen Händler helfen unserer Wolfsburger Wirtschaft in diesen schweren Zeiten."

Unterstützungsangebot der WMG

Unternehmen und Selbstständige können sich bei Fragen rund um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise, finanzielle Hilfspakete, die Umsetzung der Allgemeinverfügung der Stadt Wolfsburg oder ähnliche Anliegen gerne an die Wirtschaftsförderung der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH wenden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen zu den erweiterten Geschäftszeiten von 8.00 bis 20.00 Uhr unter 05361 89994-12 oder per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@wmg-wolfsburg.de zur Verfügung und informieren Sie gerne über umzusetzende Maßnahmen.

Die Wirtschaftsförderung der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH bietet darüberhinaus vielfäligte Hilfsmaßnahmen und - angebote in diesen Tagen:

Soforthilfeprogramm des Bundesministerium für Finanzen

"Deutschland hat das größte Hilfspaket in der Geschichte der Bundesrepublik auf den Weg gebracht. Mit dem Corona-Schutzschild stabilisieren wir die Wirtschaft, mobilisieren massive Finanzmittel für Beschäftigte, Selbstständige und Unternehmen und stärken das Gesundheitssystem."

Die vollständge Broschüre des Bundesfinanzministerium zum Herunterladen

Unterstützung für Gewerbetreibende

Die Wolfsburger Wirtschaftsförderung bietet den örtlichen Unternehmen ein umfangreiches Informationsangebot rund um Kurzarbeit, staatliche Förderungen etc.

Das Coronavirus; Bild: pixabay.com

Coronavirus

Letzte Meldung: Mittwoch, 28.10.2020 - 17:55 Uhr

Aktuelle Fallzahlen (Stand 28.10.2020):
Gesamtzahl der Infizierten: 570 (+13)
davon genesen: 435 (+0)
davon verstorben: 52 (±0)
davon laufende Fälle: 83 (+13)

Im Zeitraum der letzten sieben Tage haben sich 65 Personen neu infiziert.

7-Tage-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner*innen: 52,3

Unterstützen Sie die Wolfsburger Wirtschaft!

Lasst uns gemeinsam unsere Wolfsburger Betriebe und Institutionen unterstützen! #STADTVOLLHELDEN – STATT VOLLISOLIERT.