Niedersächsisches Sofortprogramm
"Perspektive Innenstadt!"

Innenstadtentwicklung

Logos der Europäischen Union und des Sofortprogramms Europa für Niedersachsen

Im September 2021 erhielt die Stadt Wolfsburg die Zusage für ein Budget in Höhe von 1,8 Millionen Euro aus dem niedersächsischen Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“. Mit dem Förderprogramm unterstützt das Land Niedersachsen die Städte und Gemeinden, finanziert durch REACT-EU-Mitteln als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie, bei der Bewältigung der Pandemiefolgen in den Innenstädten. Die Möglichkeiten des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“ leistet dabei einen wesentlichen Beitrag für in der Erarbeitung des Entwicklungskonzept Innenstadt, um gemeinsam eine zukunftsfeste, belebte und frequentierte Innenstadt zu gestalten.

Mit dem Auftrag zur Erarbeitung eines Entwicklungskonzepts für die Innenstadt hat der Rat im Frühjahr 2021 eine richtungsweisende Grundlage auf den Weg gebracht und die WMG mit der Federführung beauftragt. In dieser Rolle hat die WMG auch für das Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“ die zentrale Koordination übernommen.

Für die Umsetzung dieser Fördermittel haben die WMG und Stadtverwaltung nun gemeinsam 13 Projekte ausgearbeitet und im Dezember 2021 den politischen Gremien vorgestellt.

Näheres zur Entwicklung der Innenstadt, den Förderprojekten und Beteiligungsmöglichkeiten finden Sie hier: Home - Wolfsburg – "Perspektive Innenstadt!" (perspektive-innenstadt.de)

Helfen Sie mit und nehmen Sie teil an der Umfrage zum Einkaufsverhalten in der Wolfsburger Innenstadt (öffnet sich in einem neuen Fenster)